Förderpreis Pädiatrische Allergologie

Die Gesellschaft für Pädiatrische Allergologie und Umweltmedizin e.V. (GPA) vergibt den Förderpreis Pädiatrische Allergologie, der zusammen mit dem Nestlé Nutrition Institute gestiftet wird.

Mit dem Förderpreis sollen Einzelpersonen oder Gruppen ausgezeichnet werden, die sich in herausragender Weise um die Verbesserung der Situation allergiekranker Kinder bemühen. Der Preis besteht aus einer finanziellen Zuwendung von bis zu 10.000 Euro, die der weiteren finanziellen Sicherung des gewürdigten Projekts dienen soll.

Als wissenschaftliche Fachgesellschaft vergibt die GPA den Förderpreis im Sinne einer projektgebundenen Förderung. Eine solche projektgebundene Fördermaßnahme erfolgt nach Eingang eines Projektantrages und der Prüfung durch das Forschungskuratorium und den Geschäftsführenden Vorstand der GPA. Besonders förderwürdig sind Projekte, die der Umsetzung wissenschaftlicher Erkenntnisse in die Praxis dienen.

Dabei stehen folgende Projektinhalte im Mittelpunkt:
• kinderallergologische Grundlagenforschung
• kinderallergologische klinische Forschung
• kinderallergologische Versorgungsforschung.

Die Bewerbungsfrist für den Förderpreis Pädiatrische Allergologie endet am 31. August 2016. Bewerberinnen und Bewerber schicken ihren Projektantrag bitte in vierfacher Form und einmal auf CD an die Geschäftsstelle der GPA:

Gesellschaft für Pädiatrische Allergologie und Umweltmedizin e.V.
Rathausstr. 10
52072 Aachen

Scroll to Top