Förderpreis für Schmerzforschung 2015 – Bewerbungsfrist bis 14. Juni 2015 verlängert!

Bewerbungen können für Projekte aus einer der beiden folgenden Kategorien eingereicht werden:

Kategorie 1: Klinische Forschung
Arbeiten, die klinische medizinische und/oder psychologische Untersuchungen zur Diagnostik und Therapie von Schmerzpatienten zum Gegenstand haben.

Kategorie 2: Grundlagenforschung
Experimentelle Arbeiten, die auf Probleme der Pathogenese und/oder der pharmakologischen Forschung bei der Ätiologie, Diagnostik und Therapie von Schmerzen zentriert sind.

Auf der Basis der Entscheidung der Jury werden in den beiden Kategorien jeweils ein
erster Preis mit einer Zuwendung von 7.000 Euro und ein zweiter Preis mit einer Zuwendung
von 3.500 Euro vergeben. Die Preisträger werden schriftlich informiert. Die
Verleihung der Preise und Bekanntgabe der Gewinner findet anlässlich des Deutschen
Schmerzkongresses 2015 in Mannheim statt.

Weitere Informationen zur Ausschreibung finden Sie hier:

http://www.grunenthal.de/grt-web/Grunenthal_GmbH_Deutschland/Engagement/Initiativen/Preise_fur_Wissenschaftler/Foerderpreis_Schmerzforschung/207900045.jsp;jsessionid=EBE45F7D9295755C1A0A19CBAC8C0D1D.drp1

http://www.dgss.org/forschung-und-foerderung/forschungsprojekte/nachwuchsfoerderpreis-schmerz/

Kontakt:

Grünenthal GmbH
Dr. Stephan Frings
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0241 569-3383
Fax: 0241 569-1511
stephan.frings@grunenthal.com

Deutsche Schmerzgesellschaft e.V.
Thomas Isenberg
Tel.: 030-394090
Fax: 030-394096899
isenberg@dgss.org

Scroll to Top