Flüsse, Fachwerk, Burgen

(djd). Er ist 212 Kilometer lang und führt durch drei Bundesländer. Mal fordert er die Radler auf steilen Anstiegen, mal lotst er sie entspannt an Neckar, Mümling und Main entlang: Auf dem Drei-Länder-Radweg lernen Aktivurlauber die schönsten Landstriche des hessischen, bayerischen und baden-württembergischen Odenwalds kennen. Unterwegs laden malerische Orte wie Mosbach, Miltenberg oder Michelstadt mit prächtigen Fachwerkhäusern und herrschaftlichen Bauwerken zu Besichtigungen ein. Trutzige Burgen und Schlösser – etwa Schloss Zwingenberg oder Burg Breuberg – grüßen am Wegesrand.

Gemütliche und sportliche Etappen

Wälder, Streuobstwiesen und Flusstäler wechseln sich entlang des Radrundwegs, der in fünf Tagesetappen zwischen 35 und 55 Kilometern aufgeteilt ist, ab. Pauschalen mit Gepäcktransfer finden Interessierte unter http://www.tg-odenwald.de. Viele Informationen zum Radweg finden sich auch unter http://www.RadSüden.de. Eine reizvolle Etappe führt etwa von Mosbach nach Walldürn. Zu Beginn der Tour sollte man etwas Extrazeit einplanen und einen Rundgang durch die Mosbacher Altstadt mit ihren prächtigen Fachwerkbauten unternehmen. Danach geht es leicht bergauf entlang der „Wanderbahn“, einer ehemaligen Schmalspurbahn zwischen Mosbach und Mudau. Vorbei an reizvollen Orten wie Fahrenbach und Limbach geht es weiter nach Buchen. Lohnenswert ist hier ein Abstecher zur Tropfsteinhöhle nach Eberstadt, bevor der Weg nach Walldürn führt. Eine Pause in einem gemütlichen Café kann ebenso auf dem Programm stehen wie ein Besuch der Wallfahrtskirche „Zum Heiligen Blut“.

Tour durchs Neckartal

Eine ebenso schöne Etappe führt über 35 Kilometer von Hirschhorn durch Eberbach mit seiner historischen Altstadt entlang des Neckarufers bis nach Obrigheim und weiter Richtung Mosbach. Auch die anderen Etappen des Drei-Länder-Radwegs sind mit kulturellen Highlights gespickt. Ein Stadtbummel ist beispielsweise in Michelstadt, Amorbach oder Miltenberg ebenso interessant wie ein Besuch im Deutschen Elfenbeinmuseum in Erbach.

Scroll to Top