Flexibel für alle Fliesen

(djd). Im Laufe der Zeit machen die meisten Haus- und Wohnungsbesitzer die Erfahrung, dass die Böden in die Jahre kommen und durch frische, trendige Fliesen ersetzt werden sollen. Doch häufig sehen sich Heimwerker mit gravierenden Unebenheiten im alten Estrich konfrontiert, die es schwer machen, neue Platten optimal zu verlegen. Mit einem normalen Dünnbettkleber kommt man in diesen Fällen nicht weit – ein flexiblerer Klebstoff ist dann gefragt. Das gilt besonders in den Situationen, in denen verschiedene Bereiche gleichzeitig renoviert werden – beispielsweise Küche und Esszimmer. Wählt der Heimwerker von Anfang an ein Produkt, das sowohl als Dünn-, Mittel- und Fließbettkleber verwendet werden kann, spart er sich so manchen Extragang zum Baumarkt und kann „in einem Rutsch“ durcharbeiten.

Unebenheiten ade

Diese Eigenschaften hat beispielsweise der Mittelbettkleber „XXL“ von Knauf. Er kann von zwei bis zehn Millimetern Schichtdicke verarbeitet werden und somit alle kleineren Unebenheiten direkt während des Fliesenverlegens ausgleichen. Ein vorheriges, aufwändiges Spachteln des Untergrundes ist nicht mehr erforderlich. Das Produkt ist besonders für das Verkleben von großformatigen und nicht kalibrierten Platten geeignet. Aufgrund der flexiblen Verarbeitungsmöglichkeiten kommt der Mittelbettkleber sowohl auf Heizestrichen als auch im Außenbereich zum Einsatz. Bevor die eigentliche Arbeit beginnt, sollte man allerdings erst einmal eine Reihe Fliesen „trocken“ legen, um zu sehen, ob am Ende der Reihe Zuschnitte erfolgen müssen. So beugt man unliebsamen Überraschungen vor.

Keine Hohlräume

Durch die fließfähige Konsistenz des Klebers können Fliesen nahezu hohlraumfrei verlegt werden. Schon durch leichtes Einschieben in den Kleber wird die Rückseite satt benetzt. Das ist gerade auf Balkon oder Terrasse besonders wichtig, denn in verbleibenden Hohlräumen des Kleberbetts würde sonst eindringendes Wasser im Winter gefrieren und die Platten abplatzen lassen. Unter http://www.knauf-bauprodukte.de gibt es mehr Informationen und Anleitungen zum Verlegen.

Scroll to Top