Fit statt Fett !? – 1. Kölner Abend der Sportwissenschaft am 2. Mai

Zwei Drittel der deutschen Männer und die Hälfte der deutschen Frauen sind übergewichtig – Tendenz steigend. Übergewicht ist kein rein kosmetisches Problem, sondern gilt als wesentlicher Risikofaktor für eine Vielzahl von Erkrankungen. Übergewicht ist damit sowohl ein Problem des Einzelnen als auch der Gesellschaft.

„Fit statt Fett“ – unter diesem Motto steht der Auftakt der neuen Veranstaltungsreihe der Gesellschaft der Freunde und Förderer der Deutschen Sporthochschule Köln e.V. (GFF – ). Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Hochschule beleuchten den Zusammenhang zwischen Fitness und Übergewicht aus unterschiedlichen Blickwinkeln und geben konkrete Empfehlungen. „Fit statt Fett“ – so der Titel des Impulsvortrags von Professorin Dr. Dr. Christine Graf (Leiterin der Abteilung Bewegungs- und Gesundheitsförderung, Institut für Bewegungs- und Neurowissenschaft), an die sich eine Podiumsdiskussion mit Frau Professor Graf sowie Professor Dr. Jens Kleinert (Leiter der Abteilung Gesundheit und Sozialpsychologie, Psychologisches Institut) sowie Matthias Scherz (Gründer des Vereins Scherz e.V.) anschließt. Moderiert wird die Veranstaltung von Wolf-Dieter Poschmann.

Der Abend endet mit Getränken und Häppchen im Foyer der Deutschen Sporthochschule – Pressevertreter/innen haben dann die Gelegenheit für Rückfragen.

Die neue Veranstaltungsreihe der GFF wird sich zukünftig zwei- bis dreimal pro Jahr mit aktuellen sportwissenschaftlichen Themen auseinandersetzen.
Wir möchten die Vertreterinnen und Vertreter der Medien herzlich zum 1. Kölner Abend der Sportwissenschaft einladen. Bitte melden Sie sich hierfür telefonisch (0221 4982-3850) oder per Mail (presse@dshs-koeln.de) bei der Pressestelle an.

Organisatorische Fragen beantwortet Anna Mäling (Marketingabteilung): 0221 4982-6127 bwz. a.maeling@dshs-koeln.de.

Scroll to Top