Fit für spannende Fußball-Matches

(djd). Fußball ist der absolute Lieblingssport der Deutschen. In jeder neuen Bundesliga-Saison oder bei den großen Turnieren fiebern die unzähligen Fans in den Stadien und vor der Mattscheibe mit „ihrem“ Team mit. Doch auch bei vielen Freizeitsportlern regiert das runde Leder. Der Deutsche Fußballbund (DFB) konnte jetzt sogar erstmals über 6,8 Millionen Mitglieder verzeichnen, das sind über 50.000 mehr als im Jahr davor. Und so wird in den Parks, auf Bolzplätzen und Schulhöfen sowie in den regionalen Vereinen von G-Jugend bis Senioren eifrig gekickt.

Gut gerüstet bei Verletzungen

Dabei geht es allerdings nicht immer ganz reibungslos ab. Schließlich ist Fußball ein Kontaktsport, er verlangt Leidenschaft und vollen Körpereinsatz. So können Zerrungen, Prellungen und Co. schon mal vorkommen. Mit 57 Prozent passieren die meisten Verletzungen im Spiel, aber auch beim Training kommt es häufiger zu Blessuren. Eine optimale Erstversorgung ist daher für Amateure ebenso wichtig wie für Profis – das bestätigt eine aktuelle Verletzungsstudie. Darum können sich jetzt alle Amateurvereine, Schulen und Hobbysportler mit dem Original DFB-Medizinkoffer der deutschen Fußballnationalmannschaft ausrüsten. Er ist exklusiv in Linda-Apotheken (Apothekenfinder unter http://www.linda.de) erhältlich, besteht aus robustem Material und enthält eine medizinische Vollausstattung, die mit dem Ärzte- und Physiotherapeutenteam des DFB abgestimmt ist.

Ideal für Eltern, Trainer, Freizeitsportler

Vom Eisspray übers Sporttape bis hin zum Massageöl ist alles enthalten, was zur Notfallversorgung bei Verletzungen erforderlich ist. So sind die Eltern fußballbegeisterter Kinder, die Trainer in den Vereinen und alle anderen Sportler immer auf der sicheren Seite. Nun steht der ungetrübten Fußballbegeisterung in jeder Beziehung nichts mehr im Wege.

Scroll to Top