„Fit für Führung und Familie“: Projekt von EvH-Prof. Dr. Irene Gerlach ist im Landtag zu sehen

Am Dienstag, 5. Juni 2018, stellt der Verbund „Angewandte Forschung – Hochschulnetzwerk NRW“ im nordrheinwestfälischen Landtag beim Event „Forschung 21“ seine Leuchtturmprojekte vor. Darunter: das Projekt „Fit für Führung und Familie“ unter Leitung von EvH-Professorin Dr. Irene Gerlach.

Das Hochschulnetzwerk macht mit seinem Zusammenschluss aus 21 Fachhochschulen und Hochschulen die Bedeutung anwendungsorientierter Forschung sichtbar. Die Ergebnisse der Projekte finden direkt Anwendung in Gesellschaft und Wirtschaft – ihre positiven Auswirkungen sind unmittelbar auswertbar.

Wie anwendungsorientierte Forschung unmittelbar Verbesserungen für Gesellschaft und Wirtschaft erzielt, zeigt auch das Projekt „Fit für Führung und Familie“, das an der Evangelischen Hochschule RWL in Bochum angesiedelt ist. Das mehrdimensionale Konzept für Führungskräfte wird in 20 Handwerksbetrieben erprobt und etabliert. Zu den Ergebnissen gehören konkrete betriebswirtschaftliche Maßnahmen für eine verbesserte Vereinbarkeit von Beruf und Familie und zur gesundheitlichen Vorsorge für Führungskräfte.

Das Event „Forschung 21“ richtet sich an die NRW-Landtagsabgeordneten, um den Austausch zwischen Wissenschaft und Politik zu fördern. Dadurch unterstreicht es die Bedeutung der in Nordrhein-Westfalen erarbeiteten Technologien und Verfahren und zeigt auf, wie wichtig deren Förderung und Nutzung ist.

Scroll to Top