Fishbowl-Diskussion im Haus der Wissenschaft Braunschweig – Geistig fit im Alter

Zum Auftakt findet am Montag, 22. April 2013 um 19 Uhr eine Diskussion im Haus der Wissenschaft in Braunschweig (Pockelstraße 11) zum Thema „Geistig fit im Alter“ statt. Es diskutieren Neurobiologe Prof. Dr. Martin Korte von der TU Braunschweig, Neuropsychologin Prof. Dr. Sandra Verena Müller von der Ostfalia Hochschule und die Heimleiterin der Seniorenbetreuung Schloß Schliestedt, Sabine Resch-Hoppstock.

Eine Fishbowl-Diskussion ist ein interaktives Gesprächsformat, bei dem die Diskutanten, wie in einem Goldfischglas (= fishbowl), in der Mitte umgeben vom Publikum sitzen. Nach 45 Minuten Diskussion sind alle eingeladen, sich zu beteiligen und nehmen dafür einen der freien Plätze in der Mitte des Raumes ein.

Die Reihe „Wissenschaft kontrovers“ wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Das Wissenschaftsjahr 2013 – Die demografische Chance bringt Bürgerinnen und Bürger die Forschung zum demografischen Wandel näher. Bundesweit finden Veranstaltungen statt, bei denen Wissenschaft und Forschung erlebbar wird und Interessierte über die Herausforderungen und Chancen des Wandels mit Forscherinnen und Forschern diskutieren können. Weitere Informationen unter: www.demografische-chance.de

Ihre Ansprechpartnerin bei Wissenschaft im Dialog (WiD):

Projekt „Wissenschaft kontrovers“
Johanna Kuhnert
Tel.: 030-206 22 95-61
johanna.kuhnert@w-i-d.de

Scroll to Top