Fish & Chips statt Pommes rot-weiß

Die Universität Vechta hat eine neue Erasmus-Partnerhochschule in Großbritannien: Die Bournemouth University in Süd-West England. Der Erasmusvertrag ermöglicht ab Herbst 2011 jeweils zwei Studierenden bzw. Promovierenden der Sozialen Arbeit der Universität Vechta einen drei bis 12-
monatigen Studienaufenthalt in Bournemouth absolvieren zu können. Das Besondere ist: Sie müssen die hohen britischen Studiengebühren nicht zahlen. Studierende erhalten ein Erasmus-Stipendium und können auch die Freizeitaktivitätsangebote der Universität Bournemouth nutzen.
Magnus Frampton, Lehrkraft für besondere Aufgaben am Institut für Soziale Arbeit, Bildungs- und Sportwissenschaften, hat den Kontakt zur Bournemouth University geknüpft. „Es ist nicht leicht, Partnerhochschulen in Großbritannien zu finden, da wenige britische Studierende ausreichende Deutschkenntnisse haben, um einen Studienaufenthalt in Deutschland zu absolvieren. Das Interesse an europäischen Perspektiven der Sozialen Arbeit der dortigen Lehrenden, Prof. Dr. Jonathan Parker und Dr. Sara Crabtree, war für diese neue Partnerschaft mit der Bournemouth University ausschlaggebend. Ich freue mich sehr auf einen vertieften fachlichen und kulturellen Austausch mit Lehrenden und Studierenden aus Bournemouth.“ Besonders spannend ist für Frampton die Kooperation auch, weil er in der Region aufgewachsen ist.
Bereits im Juni war Magnus Frampton in Bournemouth, um die Partnerschaftsmöglichkeiten auszuloten. Diese vorbereitende Reise wurde aus Drittmitteln gefördert. Er hat sein Promotionsthema, einen Ländervergleich zwischen der Praxis der Sozialen Arbeit in Deutschland und England, dort präsentiert und sehr wertvolles Feedback von britischen Professorinnen und
Professoren bekommen.
Magnus Frampton bereitet die zukünftigen Austauschstudenten in sprachlicher Hinsicht auf ihre Zeit in Bournemouth vor: Er erteilt zwei Fachenglischkurse in Vechta, in den Studiengängen Bachelor Dienstleistungsmanagement – Schwerpunkt Soziale Dienstleistungen und im Bachelor Soziale Arbeit in Humandiensten. „Bournemouth kann unseren Studierenden viel anbieten: Eine renommierte Universität, eine wertvolle fachliche und kulturelle Auseinandersetzung, neue Erfahrungen in der englischen Sprache und eine wunderschöne Lage an der Küste. Ich rechne damit, dass diese neue Partnerhochschule bei den Studierenden besonders beliebt sein wird.“

Scroll to Top