Fiat 500 L Living: Knuffiger Online-Bolide

(dmd). Die digitale Welt breitet sich immer weiter aus. Viele Menschen fühlen sich schlecht, wenn sie mal nicht von irgendwo aus mit ihrem Smartphone oder einem anderen Gerät online gehen können. Diesem modernen Lifestyle zollt Fiat nun Tribut und stattet den neuen Fiat 500L Living auf Wunsch mit einem 4G Online Zugang aus.

Immer mehr Menschen verlagern einen stets größeren Teil ihres Lebens in das digitale Netz. Privat möchte man ständig mit den Freunden in Kontakt bleiben. Geschäftlich ist es heutzutage beinahe eine Selbstverständlichkeit, permanent via Mail oder sonst irgendwie online erreichbar zu sein. Gleichzeitig bietet der Zugang ins Netz bei längeren Fahrten mit der Familie auch die Möglichkeit, die Kinder surfen zu lassen oder einfach online Filme anzusehen.

Mit dem jetzt möglichen Highspeed-Netzzugang für den Minivan Fiat 500L Living verwandelt sich die bis zu siebensitzige Familien-Mini-Limo in eine Art mobiles Internet-Café, das Surfen in Höchstgeschwindigkeit ermöglicht. Entwickelt wurde das Angebot in Kooperation mit dem Mobilfunk-Marktführer Vodafone. Der 4G Online-Zugang entspricht dem modernsten Niveau. Er generiert im Inneren des Fahrzeugs ein Wifi-Netz, in dem bis zu zehn Geräte schnell und problemlos im Internet surfen können.

Mithilfe einer LTE-Unterstützung erreicht es zudem ein fast viermal so schnelles Up- und Download-Niveau im Vergleich zu den Vorgängern. Um das Angebot noch attraktiver zu machen, entschieden sich die italienischen Entwickler gemeinsam mit den Vodafone-Vertretern, 24 Monate lang einen kostenlosen Internetzugang mit einem Datenvolumen von bis zu 5 Gigabyte monatlich zu integrieren. Danach kann man den Vertrag neu abschließen, zahlt dann jedoch Mobilfunkgebühren. Wer sich für das Angebot aus dem Hause Fiat interessiert, sollte allerdings schnell zugreifen. Es ist auf 200 Fahrzeuge begrenzt.

Scroll to Top