FH-Lübeck trifft Baltic Sea: das Baltfood-R&D-Netzwerk

Mit der Intension der Fachhochschule Lübeck sich weiter zu internationalisieren, startete sie im Rahmen des baltfood-Projekts mit der Wirtschaftsförderung Lübeck GmbH den Aufbau eines transnationalen Forschungs- und Entwicklungsnetzwerkes. Schwerpunkt dieses Netzwerkes sind die Bereiche Lebensmitteltechnik und Sensorik. Partner sind Unternehmen der Ernährungswirtschaft.

Zum Start dieses neuen Netzwerkes wird am 26./ 27.5.2011 eine internationale Tagung mit den beteiligten F&E-Instituten aus dem Ostseeraum (Dänemark, Schweden, Finnland, Litauen, Polen und Deutschland) stattfinden.

Auf Einladung der Projektverantwortlichen Prof. Dr. Uwe Englisch und Drs. Ferdinand Rietman, beide Fachhochschule Lübeck, diskutieren die Projektpartner des baltfood-R&D_Netzwerks aus den sechs beteiligten Ostseestaaten im Lübecker Scandic Crown Hotel an der Travemünder Allee die weiteren Inhalte, Entwicklungen und das zukünftige Zusammenwirken im F&E-Netzwerk „baltfood – The food industry network for Northern Europe”.

Die Fachhochschule Lübeck und die Wirtschaftsförderung Lübeck GmbH als Projektnehmer des baltfood-Projekts laden die Damen und Herren der Medien herzlich zu einem Pressegespräch ein. Folgende Personen stehen Ihnen dabei zur Verfügung:

Janet Asefpoor, WiFö Lübeck GmbH, baltfood Projektkoordination
Prof. Dr. Stefan Bartels, Präsident der FH Lübeck
Prof. Dr. Uwe Englisch, Biotechnologie/ Enzymtechnologie und Projektnehmer, FH Lübeck
Drs. Ferdinand Rietman, FH Lübeck Projektkoordination R&D-network

Datum: 26. Mai 2011
Ort: Scandic Crown, Travemünder Allee, Lübeck
Zeit: 10.30 Uhr bis ca. 11.00Uhr

Scroll to Top