Fein überstrichen

(djd). Ein neuer Anstrich der eigenen vier Wände wirkt belebend und bringt frischen Wind in die Wohnung. Doch gerade Strukturputz oder Raufasertapeten verlieren ihren besonderen Charakter, wenn sie mit herkömmlicher, dickflüssiger Farbe mehrmals überstrichen werden. Was also tun, wenn der Heimwerker sich nach einem neuen Wandton sehnt, vorhandene Strukturen wie Körnungen oder dreidimensionale Gestaltungselemente aber nicht verlieren möchte? Wer im Baumarkt unterwegs ist, sollte unter diesen Umständen nach einer leichten Innenraumfarbe Ausschau halten, die sich nur ganz fein über den vorhandenen Untergrund legt, ohne seine bestehenden Konturen zu überdecken.

Mineralisch und wohngesund

Eine solche Spezialfarbe hat jetzt beispielsweise Knauf auf den Markt gebracht. „Easyfresh“ ist ein mineralisches Produkt, das auf Dekorputz, Raufasertapete und anderen bauüblichen Untergründen hält. Die Farbe ist auf der einen Seite stark deckend, gleichzeitig aber so fein, dass sie Strukturen nicht übertüncht. Zudem erfüllt sie den Anspruch an gesundes Wohnen: Das Produkt ist frei von Lösemitteln, Weichmachern und Konservierungsstoffen sowie wasserdampfdurchlässig und emissionsarm. Es lässt sich mit einer Auftragswalze einfach an Wänden und Decken in Innenräumen auftragen.

Schön bunt

Im Eimer ist die Farbe matt-schneeweiß, doch kann sie auch einfach durchgefärbt werden. Mit den „Compact Colors“ stehen zehn attraktive Alternativen zur Verfügung. Neu dabei sind die Farben „Schiefer“, ein cooles Grau, „Jade“, ein ruhiges Hellgrün und der Ton „Muschel“, der Strand- und Urlaubsfeeling aufkommen lässt. Durch die Vorportionierung der Farben à zwei und sechs Gramm lassen sich alle Töne in ihrer Intensität variieren – auch ein exaktes Nachfärben eines zweiten Eimers ist kein Problem. Nach etwa zwölf Stunden ist die Farbe durchgetrocknet.

Scroll to Top