Feierabend für Meister Adebar: Störche beobachten in der Prignitz

(djd). Naturfreunden ist das europäische Storchendorf Rühstädt längst ein Begriff. Es liegt mitten im UNESCO-Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe in der brandenburgischen Prignitz. Dort ziehen regelmäßig mehr als 30 Storchenpaare ihre Jungen auf. Wenn die Eltern abends von den Feuchtwiesen an der Elbe heimkehren und unter lautem Schnabelgeklapper von den hungrigen Sprösslingen begrüßt werden, ist das ein faszinierendes Schauspiel. „Hautnah“ dabei sein können Besucher von Mitte Mai bis Mitte August im Rahmen der Führung „Storchenfeierabend“. Sie beginnt jeweils samstags um 20 Uhr (Voranmeldung nötig). Störche, weite Aussichten und viel Kultur bietet die „Adebar-Tour“ – eine 26,5 Kilometer lange Radtour. Infos und weitere Reisetipps gibt es unter TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH, http://www.naturreisen-brandenburg.de nachzulesen.

Scroll to Top