Fasten und abnehmen: Jetzt noch ein paar Pfunde loswerden

(mpt-12/4). Der neue Bikini für den Sommerurlaub ist schon gekauft und die in den vergangenen Monaten angefutterten Pölsterchen müssen weg – so schnell wie möglich. Ernährungsexperten raten aber von Blitz- oder Crashdiäten ab, denn häufig werden die schnellen Erfolge vom Jo-Jo-Effekt begleitet, so dass man rasch wieder zunimmt und möglicherweise dann noch mehr Pfunde auf die Waage bringt. Gesünderes Abnehmen mit nachhaltigem Erfolg verspricht dagegen etwa das Heilfasten.

Die Essgewohnheiten umstellen

Fasten ist weit mehr als eine Diät, denn durch den Verzicht auf feste Nahrung lassen sich vor allem auch zivilisationsbedingte oder durch Übergewicht ausgelöste Erkrankungen effektiv lindern. Hier sind vor allem ein hoher Cholesterin- und Blutzuckerwert wie auch ein zu hoher Blutdruck zu nennen. Außerdem ist Fasten eine wirksame ausleitende Therapie mit ausgleichender Wirkung auf den Säure-Basen-Haushalt des Körpers. Verbunden mit einem Innehalten, dem Überdenken alter Gewohnheiten und der Neuorientierung, führt das Fasten häufig sogar zu einem gesünderen Lebensstil. Der Organismus hat mit der Umstellung auf ausschließlich flüssige Nahrung im Übrigen keine Probleme, denn er bedient sich der körpereigenen Energiereserven. Der positive Nebeneffekt dabei ist, dass man Gewicht verliert.

Urlaub im Schloss statt Klinikaufenthalt

Beim Heilfasten sollte man immer unter ärztlicher Aufsicht stehen, idealerweise sogar eine Klinik aufsuchen. Dass eine Fastenklinik nicht zwangsläufig an ein Krankenhaus erinnert, sieht man beispielsweise an Schloss Warnsdorf ( http://www.schloss-warnsdorf.de/ ), Norddeutschlands ältester Fastenklinik. Der Aufenthalt dort kommt fast einem Urlaub gleich. Erbaut wurde das Schloss 1910 im Stil englischer Herrenhäuser inmitten einer großen Parkanlage unweit der Ostsee. Gefastet wird hier ausschließlich mit flüssiger Nahrung, die aus Tee, Säften, Mineralwasser und der leckeren Warnsdorfer Fastensuppe besteht. Neben einem umfangreichen Bewegungsprogramm – unter anderem mit Nordic Walking, Wassergymnastik und Radfahren – werden auch Entspannungsübungen und Yoga sowie Massagen und Anwendungen im Wellness- und Beautybereich angeboten.

Seit mehr als 50 Jahren vor Ort

Schon im Jahr 1959 kaufte der Mediziner Dr. Helmut Scheele Schloss Warnsdorf und begründete dort das Heilfasten nach Dr. Otto Buchinger, bei dem er zuvor Oberarzt in Bad Pyrmont war. Entwickelt wurde die Buchinger-Methode, die nicht nur das therapeutische Fasten bei Stoffwechselerkrankungen, sondern auch das vorbeugende Fasten umfasst, in den 1930er Jahren. Mit einer mehr als 50-jährigen Behandlungserfahrung ist Schloss Warnsdorf heute als Klinik für Ganzheitsmedizin, Heilfasten und Naturheilverfahren anerkannt.

Scroll to Top