Fast so gut wie selbst gemacht

(djd). Technische Geräte wie Smartphones, Tablets und Fernseher sind nach wie vor beliebte Weihnachtsgeschenke. Doch ein wohltuender Gegentrend sorgt seit einiger Zeit für frischen Wind unter den Tannenbäumen: Selbstgemachtes. Do-it-yourself-Präsente sind oftmals einfach liebevoller und persönlicher. Doch Stricknadeln und Bastelscheren sind nicht jedermanns Sache – wer dennoch etwas Individuelles und Einzigartiges verschenken möchte, der wird beispielsweise auf http://www.photobox.de fündig. Mit wenigen Mausklicks können hier Fotos auf verschiedenen originellen Produkten verewigt werden.

Vom Notiz- bis zum Kochbuch

Hier findet sich beispielsweise ein Notizheft im Retrolook, das mit persönlichen Fotos verziert schnell zum liebsten Begleiter werden kann. Mit bis zu 100 Seiten bietet das Fotobuch „Foto-Mosaik“ noch mehr Platz für die schönsten gemeinsamen Momente des vergangenen Jahres. Für die Gestaltung eines kreativen Kochbuchs mit Rezeptideen der ganzen Familie ist das Fotobuch „Prestige“ ideal: das perfekte Präsent für Hobbyköche und alle, die es werden wollen.

Ein herziges Schmusetier zu Weihnachten begeistert fast jedes Kind. Eine extragroße Freude bereitet der knuddelige Teddy mit individuell bedrucktem T-Shirt – zum Beispiel mit einem Foto von Mama und Papa. Oder darf es das erste eigene Kuschel-Fotobuch sein? Es kann mit bis zu 16 Seiten gefüllt werden und ist dank des weichen Stoffeinbands ein echter Hingucker im Kinderzimmer. Teenagern wiederum zaubert ein individuell bedrucktes Case für das Smartphone ein Lächeln ins Gesicht.

Freude für ein ganzes Jahr

Ein Klassiker unter den Fotogeschenken ist der Kalender: Monat für Monat erfreut man sich an den gelungensten Urlaubsbildern und Schnappschüssen. Es gibt ihn für den Tisch oder die Wand, tragbar oder als Familienplaner in vielen Formaten und Designs. Mit der Option „Photodays“ können einzelne Tage wie Geburts- und Jahrestage mit eigenen Fotos und Texten hervorgehoben werden.

Scroll to Top