Faltrad: Alternative zum Auto

(mpt-237) Die Studie „Fahrrad Monitor Deutschland 2011“ zeigt einen deutlichen Trend: Die Deutschen fahren immer öfter mit dem Fahrrad. 41 Prozent mehrmals in der Woche, 15 Prozent sogar täglich. Die Umfrage wurde vom Meinungsforschungsinstitut Sinus zusammen mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club durchgeführt und zeigte, dass dabei das Rad oft nicht in der Freizeit zum Einsatz kommt, sondern um damit Einkäufe zu erledigen (rund 65 Prozent gaben diese Antwort) und in die Arbeit zu fahren (38 Prozent).

Das handliche Faltrad als Gepäckstück

42 Prozent der Befragten finden die Abstellmöglichkeiten für Fahrräder am Arbeitsplatz „sehr gut“, 26 Prozent „gut“. Wer jedoch eine Kombination aus Auto und Fahrrad nutzt, der ist mit den Abstellmöglichkeiten an Bahnhöfen und Haltestellen nicht immer zufrieden. Diese Probleme hat man mit einem Faltrad nicht. Diese Räder lassen sich schnell zusammenfalten und in einer Packtasche befördern. So kann man die Falträder, ohne Sperrzeiten zu beachten, auch in öffentlichen Verkehrsmitteln mitführen und sogar im ICE, weil sie damit nicht mehr als Fahrrad, sondern als Gepäckstück gelten. Die moderne Falttechnologie, die auch der Qualitätshersteller Tern (http://www.ternbicycles.com/) anbietet, lässt sich ein solches Rad sogar im Kleinwagen problemlos transportieren und an der Arbeitsstelle unter dem Schreibtisch verstauen.

Vor allem diejenigen, die auf dem Land wohnen oder einen weiteren Weg zur Arbeit haben, wollen auf das Auto nicht verzichten. Ein Rad sei „zu langsam“ oder der Weg sei „zu weit“, um ein Fahrrad zu nutzen. Allerdings ist in vielen Fällen eine Kombination aus beidem sinnvoll. Anstatt des allmorgendlichen Staus in den Innenstädten könnte man so das Auto am Park & Ride-Platz abstellen und den Rest mit dem Faltrad zurücklegen.

Schnell ans Ziel mit dem E-Antrieb

Nicht einmal mehr abmühen muss man sich dabei, denn neben den 18 unterschiedlichen Modellen, die vom Einstiegs- bis zum Premium-Rad reichen, hält Tern auch ein e-Faltrad des deutschen Traditionsherstellers Victoria bereit. Mit dem „Snap it“ gehören anstrengende Fahrten der Vergangenheit an. Und selbst diese Räder lassen sich dank der kompakten 20-Zoll-Laufräder einfach und unkompliziert verstauen.

Scroll to Top