Fahranfänger: Sicherer Start in die eigene Mobilität

(mpt-14/50063a). Für junge Menschen sind der Führerschein und das erste eigene Auto ein unverzichtbarer Schritt für mehr Unabhängigkeit. Sehr wichtig sind insbesondere für junge Fahrer sichere Autos, die bei Gefahrensituationen einen hohen Schutz bieten. Doch gerade für Fahranfänger ist es meist schwierig, ein modernes Fahrzeug zu finden, das zugleich bezahlbar ist. Daher sind sie oft mit älteren Autos unterwegs, die im Durchschnitt neun Jahre alt sind und denen es leider bisweilen an der nötigen Sicherheit mangelt.

Attraktive Finanzierungsangebote

Eine gute Lösung, um die Sicherheitsstandards zu erhöhen, sind die Finanzierungsangebote der Autobanken, dank derer sich auch Fahranfänger einen Neuwagen leisten können. Die Volkswagen Bank beispielsweise hat spezielle Angebote für junge Fahrer. Nähere Informationen können auf volkswagen.de/de/angeboteaktionen/junge_fahrer.html nachgelesen werden. Fahranfängern werden hier günstige Finanzierungskonditionen geboten, damit sie sich ein hochwertiges Fahrzeug leisten können, bei dem die Sicherheit nicht auf der Strecke bleibt.

Ein Beispiel ist der VW up, der über Funktionen wie ESP und ABS mit Bremsassistent verfügt. Das ESP verringert beim Kontrollverlust über das Fahrzeug das Verletzungsrisiko enorm. Dieses Fahrzeug kann zum effektiven Jahreszins von nur 0,90 Prozent finanziert werden, wodurch die Monatsraten überschaubar bleiben. Natürlich sind regelmäßige Inspektionen wichtig, damit das Fahrzeug stets zuverlässig ist. Auch hierfür hat VW ein passendes Angebot, denn jungen Fahrern wird zusätzlich ein kostenloser Frühjahrs-, Winter- oder Urlaubs-Check angeboten.

Fahrsicherheitstraining und Wartung

Neben einem Fahrzeug, das hohe Sicherheitsstandards aufweist, spielt auch die Fahrpraxis eine wichtige Rolle. Im Rahmen des Programms „Junge Fahrer“ wird hierfür ein kostenloses Fahrsicherheitstraining angeboten, wobei die Fahranfänger unter der Anleitung von Trainern lernen, mit kritischen Fahrsituationen souverän umzugehen. Zudem erhalten alle Absolventen einen günstigen Spezialtarif bei der Kfz-Versicherung. Sie werden in den Schadenfreiheitsrabatt SF1/2 eingestuft und starten somit in der Vollkasko mit günstigen 115 Prozent und in der Kfz-Haftpflicht mit 140 Prozent, statt der üblichen 230 Prozent für Fahranfänger.

Günstige Finanzierung des Führerscheins

Bevor die Freiheit auf der Straße genossen werden kann, gilt es, die Hürde der Führerscheinprüfung zu meistern. Dies bedeutet nicht nur, die theoretische Prüfung zu bestehen und Fahrstunden zu leisten. Auch das nötige Geld muss vorhanden sein. Die Kosten für den Führerschein können bei rund 2.500 Euro liegen, abhängig von der Fahrschule und Region. Damit der Traum von der grenzenlosen Freiheit nicht bereits an der Finanzierung scheitert, bietet etwa die VW Bank mit dem Angebot „credit2drive“ eine Möglichkeit, die Fahrerlaubnis günstig zu finanzieren.

Scroll to Top