Fachtag Sexocorporel an der Hochschule Merseburg

Sexocorporel betrachtet die menschliche Sexualität aus ganzheitlicher Perspektive, ist ressourcen- und körperorientiert. Vorgestellt wird das Konzept von der klinischen Sexologin Ester Schütz vom Institut für Sexualpädagogik in Uster (Schweiz), das Kooperationspartner der Hochschule Merseburg ist. Studiengangsleiter Harald Stumpe erläutert die Besonderheiten des neuen Studiengangs Sexologie. Außerdem gibt es Informationen zu Studiengebühren und zu Fördermöglichkeiten. Die Teilnahme am Fachtag kostet 30 Euro, ermäßigt 20 Euro. Der Beitrag kann bei Bedürftigkeit erlassen werden. Kontakt und Anmeldung bei Prof. Harald Stumpe: harald.stumpe@hs-merseburg.de

Scroll to Top