Fachtag „Gemeinsam stark – Depression und Selbsthilfe“ an der EvH RWL: freie Plätze

Depression ist eine der häufigsten und folgenreichsten psychischen Erkrankungen mit hoher Dunkelziffer. Auch unterschwellige Symptome können zu starken Beeinträchtigungen führen und tragen unerkannt das Risiko, zu einer schweren depressiven Erkrankung zu werden. In der Öffentlichkeit wird Depression oft wenig wahrgenommen oder missverstanden.

Zur Verbesserung der Lebenssituation gehört neben Unterstützung, Begleitung und Behandlung auch die Entstigmatisierung. Daher ist ein Anliegen des Fachtags „Gemeinsam stark – Depression und Selbsthilfe“, der am Dienstag, 20. November 2018 von 14 bis 20.30 Uhr an der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe, Immanuel-Kant-Str. 18 bis 20, 44803 Bochum, stattfindet, der Trialog zwischen Betroffenen, Angehörigen und Experten. Der Fachtag wird in Kooperation mit dem Bochumer Bündnis gegen Depression durchgeführt.

Es gibt noch freie Plätze; Anmeldungen bis zum 31. Oktober 2018 an sauerland@evh-bochum.de

Scroll to Top