Fachspezifische Infoveranstaltungen: Studieren – aber was? Wer nicht fragt, bleibt dumm!

Das Ziel dieser rund einstündigen Veranstaltungen mit durchschnittlich 20 Teilnehmern ist es, sich über individuelle Pläne, Fähigkeiten und Interessen klar zu werden und diese bei der Wahl des Studienfachs zu berücksichtigen. An der Uni Ulm berichten Dozenten oder Studienfachberater über die Inhalte des jeweiligen Studiums, klären über mitzubringende Kenntnisse auf und zeigen Berufschancen oder weitere Studienmöglichkeiten im Masterbereich auf. Das Sicherheitsbedürfnis der Studierenden sei gestiegen, so die Erfahrung der ZSB. Viele Interessierte hätten die spätere Karriere fest im Blick und würden eine Auskunft über die Zukunftsfähigkeit des angestrebten Studiengangs erwarten.

Aber auch für Fragen rund um das Studium, von der Wohnsituation bis hin zu Freizeitangeboten, ist Zeit. Die ZSB sieht die Infoveranstaltungen als Ergänzung zu allen anderen Recherchemöglichkeiten. Denn hier kann der Interessierte seine Fragen persönlich stellen und gleichzeitig von den Anmerkungen der anderen Teilnehmer profitieren.

Die Fachspezifischen Infoveranstaltungen für Studieninteressierte finden im April, Mai und Juni an der Universität Ulm statt und richten sich an Schülerinnen und Schüler aus den abschließenden Jahrgängen. Für jedes Fach sind je zwei Nachmittags-Termine geplant. Den Auftakt macht am Montag, den 3. April, um 15:00 Uhr die Zahnmedizin, danach folgen am Dienstag, den 25. April, um 15:00 Uhr Biologie, Informatik/Medieninformatik und Software Engineering. Um Anmeldung wird gebeten.

Weitere Informationen: Bärbel Götz-Waniek, zentralestudienberatung@uni-ulm.de, Tel. 0731/50-22053

Scroll to Top