Fachkreise

Informationen nur für Fachkreise. Identifizierung für medizinische und pharmazeutische Fachkreise (Ärzte, Apotheker, und Ähnliche). Nach erfolgreicher Identifizierung  können die Fachinformationen eingesehen werden. DocCheck LogIn.

510, 2017

Krebsimmuntherapie – Durchbruch mit Checkpoint-Inhibitor bei mUC und mNSCLC [Fachkreise]

Krebsimmuntherapie. Es ist gelungen, sich mit einem innovativen humanisierten monoklonalen Antikörper gezielt gegen das auf Tumorzellen (TC) und Immunzellen (IC) exprimierte PD-L1 zu richten und so eine T-Zell-Antwort zu reaktivieren. Als erster Vertreter einer neuen Generation von Checkpoint-Inhibitoren blockiert Tecentriq sowohl die Interaktion von PD-L1 mit PD-1 als auch B7.1. [...]

510, 2017

Multi-Kinase-Inhibitor ermöglicht Zweitlinientherapie beim Leberzellkarzinom im fortgeschrittenen Stadium [Fachkreise]

Leberzellkarzinom. Das hepatozelluläre Karzinom (HCC) ist eine der Hauptursachen krebsbedingter Todesfälle in Europa. Der Therapiealgorithmus unterscheidet nach frühem, intermediärem und fortgeschrittenem Stadium. Sowohl die deutschen S3-Leitlinien als auch die Leitlinien der European Association for the Study of the Liver (EASL) empfehlen den Multi-Kinase-Inhibitor Sorafenib (Nexavar®) mit der höchsten Evidenz (1A) [...]

408, 2017

ADPKD-Patienten können ihre Therapie meist problemlos in den Alltag integrieren [Fachkreise]

Zunehmend mehr Patienten mit autosomal-dominanter polyzystischer Nierenerkrankung (ADPKD), den sogenannten Zystennieren, stellen sich in der Spezialambulanz des nephrologischen Zentrums der Charité Berlin vor. Denn für diese weit verbreitete chronische, fortschreitende und stark lebensbeeinträchtigende Erbkrankheit der Nieren steht seit Kurzem in Europa eine krankheitsmodifizierende Behandlungsmöglichkeit zur Verfügung. Der nierenspezifisch wirkende Vasopressin-V2- [...]

1406, 2017

ADPKD-Therapie: Erfahrungen im Praxisalltag machen die Identifizierung der geeigneten Patienten einfacher [Fachkreise]

Die autosomal-dominante polyzystische Nierenerkrankung (ADPKD) ist eine stark lebensbeeinträchtigende, chronische und fortschreitende Erbkrankheit der Nieren. Die sogenannten Zystennieren sind die vierthäufigste Ursache für terminales Nierenversagen. Mit Tolvaptan (JINARC®) steht erstmals in Europa eine Behandlungsmöglichkeit der ADPKD zur Verfügung. Der nierenspezifisch wirkende Vasopressin-V2-Rezeptor-Antagonist kann die Krankheitsprogression verlangsamen und ein Nierenversagen hinauszögern. [...]

1805, 2017

Neue Studiendaten: Auch Kinder mit Asthma können von Zusatztherapie profitieren [Fachkreise]

Atemwegserkrankungen treten sehr häu g auf. Die chronisch-obstruktive Atemwegserkrankung (Chronic obstructive pulmonary disease, COPD) und das Asthma bronchiale gehören zu den am weitesten verbreiteten chronischen Krankheiten und sind weltweit eine häu ge Ursache von Morbidität und vorzeitigem Tod. Kürzlich wurden die pädiatrischen Studien aus dem umfassenden Studienprogramm UniTinA-asthma® mit Tiotropium [...]

1805, 2017

Therapieoptionen bei Rosacea [Fachkreise]

Rosacea (früher auch Kupferrose oder Kupferfinne genannt) tritt erstmalig meistens im dritten oder vierten Lebensjahrzehnt auf, manchmal durchaus auch früher. Menschen, die unter dem 30. Lebensjahr an Rosacea erkranken, leiden oft an einer Sonderform. Diese entzündliche Hauterkrankung macht sich im Anfangsstadium häufig durch flüchtige, anfallsartige Rötungen und leicht reizbare Haut im [...]

1805, 2017

Neues Impfschema: STIKO empfiehlt sequenzielle Pneumokokken-Impfung für Hochrisikopatienten [Fachkreise]

In Deutschland erkranken jährlich etwa 400.000 bis 680.000 Menschen an einer ambulant erworbenen Pneumonie (CAP). Häufigster Erreger sind Pneumokokken. Besonders gefährdet, an Pneumokokken-Infektionen zu erkranken, sind Menschen mit geschwächtem Immunsystem. Für den Schutz von Hochrisikopatienten empfiehlt die Ständige Impfkommission (STIKO) am Robert Koch-Institut (RKI) daher erstmalig eine sequenzielle Pneumokokken-Impfung mit [...]

1805, 2017

Eisenmangelanämie bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen: Neue Wege in der oralen Therapie [Fachkreise]

Das Auftreten der Eisenmangelanämie bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (CED) ist ein ernst zu nehmendes Problem, das die Lebensqualität und im Arbeitsbereich die Produktivität von Patienten erheblich beeinträchtigen kann.1-3 Das aktuell empfohlene therapeutische Vorgehen besteht in der Eisengabe, die oral oder bei schwerer Anämie intravenös erfolgen kann. Unverträglichkeiten und ein geringes Ansprechen [...]

1205, 2017

Mit der richtigen Kommunikation zu mehr Gesundheitskompetenz [Fachkreise]

Mehr als die Hälfte (54,3 %) der Deutschen weisen eine unzureichende Gesundheitskompetenz auf.1 Dieser Gruppe fällt es schwer, mit Gesundheitsinformationen umzugehen und sie im Alltag zur Bewältigung ihrer Krankheit zu nutzen.1,2 Ärzten erschwert dieser Umstand die Kommunikation mit ihren Patienten. Damit der mündige Patient jedoch kein Phantom bleibt, standen auf [...]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen