Exzelleninitiative:„Hearing4all“ der Universität Oldenburg – Pressegespräch im Erfolgsfall

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

am Freitag, 15. Juni, voraussichtlich 15.00 Uhr, entscheidet sich, welche Hochschulen in der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder gefördert werden. Die Universität Oldenburg hat gemeinsam mit Partnern den Exzellenzclusterantrag „Hearing4 all“ gestellt – und ist damit bis in die Endrunde gekommen. Entscheidet der Bewilligungsausschuss positiv über den Antrag, laden wir Sie ein zu einer Pressekonferenz am

Freitag, 15. Juni 2012, 16.00 Uhr,
Haus des Hörens, Marie-Curie-Straße 2,
26129 Oldenburg.

Im Haus des Hörens treffen sich an diesem Tag Oldenburger Hörforscher aus unterschiedlichen Institutionen zu einer Vortragsveranstaltung – und erwarten gemeinsam das Ergebnis der Exzellenzinitiative.
Als Ansprechpartner der Pressekonferenz stehen Ihnen Universitätspräsidentin Prof. Dr. Babette Simon und Prof. Dr. Dr. Birger Kollmeier, Oldenburger Hörforscher und Sprecher des Exzellenzclusters, zur Verfügung.
Hinweis: Die Pressekonferenz der DFG wird ab 15.00 Uhr per Livestream im Internet übertragen (www.dfg.de/exzellenzinitiative).

Mit freundlichen Grüßen
Ihre

Dr. Corinna Dahm-Brey
Presse & Kommunikation

Scroll to Top