Expertenportal zu handwerklichen Themen, zum Energiesparen und zu staatlichen Förderungen

(mpt-13/141). Die Europäische Zentralbank (EZB) hat den Leitzins im November 2013 auf historisch niedrige 0,25 Prozent gesenkt. Somit werden die Kapitalmarktzinsen in Deutschland bis auf weiteres unverändert auf einem außergewöhnlich niedrigen Level bleiben. Auch künftig werden die Bundesbürger ihre finanziellen Mittel daher bevorzugt in Betongold stecken. Es werden Immobilien gekauft und Häuser gebaut, ebenso wird aber auch in die Modernisierung und Sanierung von Bestandsgebäuden investiert. Dafür stehen großzügige Fördermittel von staatlicher Seite zur Verfügung. Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) etwa unterstützen in maßgeblicher Weise Investitionen, welche einer energetischen Sanierung dienen: Zur Verfügung stehen Zuschüsse von bis zu 18.750 Euro, hinzu kommen zinsbegünstigte Kredite im Volumen von bis zu 50.000 Euro.

Haus und Garten: Starkes Interesse an handwerklichen Themen

Die derzeit sehr guten Rahmenbedingungen dürften eine entscheidende Rolle spielen, warum derzeit etwa drei Viertel der Bundesbürger ein starkes oder sogar sehr starkes Interesse für handwerkliche Themen rund um Haus und Garten bekunden. Das ist das Ergebnis einer Onlinebefragung, die vom Marktforschungsinstitut Innofact für Gelbe Seiten Marketing durchgeführt wurde. Vier von fünf Männern und immerhin auch fast zwei Drittel der weiblichen Befragten zeigten sich dabei begeistert für handwerkliche Projekte und Themen.

Neues Expertenportal zu handwerklichen Themen mit direktem Draht zu Profis

Das Netz kann dabei eine entscheidende Informationsquelle sein: Knapp zwei Drittel der Deutschen recherchieren im World Wide Web bei Projekten im Zusammenhang mit Haus und Garten – bleiben dabei aber oftmals auf sich allein gestellt. Hilfe bietet zum Beispiel das neue Expertenportal Haus & Garten (http://haus-und-garten.expertenportal.de). Dort findet man professionelles Know-how aus erster Hand, kompetente Dienstleister und Handwerker in der Umgebung lassen sich bequem suchen und finden. Tipps von Experten, Fakten und Informationen, Ideen und Anregungen zu den Bereichen Energie und Umwelt und außerdem zu den Themen Bauen, Renovieren, Haus und Garten sind hier verfügbar. Die Informationen im Expertenportal werden in Zusammenarbeit mit dem Verzeichnismedium Gelbe Seiten – ein Service der Gelbe Seiten Verlage – zur Verfügung gestellt. Das Verzeichnismedium pflegt zu Profis aus den jeweiligen Branchen enge Kontakte.

Intelligente Gebäudetechnik: Expertenportal informiert

Der Bereich „Energie und Umwelt“ des neuen Expertenportals Haus und Garten erläutert beispielsweise, welche Möglichkeiten eine moderne Gebäudeautomatisierung mit der Steuerung von Rollläden, Licht oder verschiedenen anderen Geräten im Haus bietet. Dank einer Technik auf dem neuesten Stand lässt sich insbesondere auch Energie sparen. Intelligente Häuser tragen damit entscheidend zu einer Reduzierung der Energiekosten bei (http://haus-und-garten.expertenportal.de/energie-und-umwelt/elektro/vernetzt-und-hocheffizient-intelligente-hauser-verandern-die-wohnqualitat/).

Solarthermie: Erst die Beratung, dann die Investition

In einem deutschen Haushalt machen warmes Wasser und Heizung durchschnittlich zwei Drittel des Energieverbrauchs aus. Die Kosten dafür sind in den vergangenen Jahren stetig gestiegen. Das neue Expertenportal unterstützt bei der Suche nach einer kostengünstigen Heizmethode. Die Solartechnik sorgt mittlerweile dafür, dass sich mit einer solarthermischen Heizungsmodernisierung bis zu 50 Prozent der Heizkosten im Haushalt einsparen lassen. Aber nicht jedes Haus ist dafür geeignet. Deshalb ist vor der Installation einer solchen Anlage eine qualifizierte Beratung notwendig (http://haus-und-garten.expertenportal.de/energie-und-umwelt/regenerative-energie/solarthermie-vor-der-investition-kommt-die-beratung/). Der kompetente Berater findet sich im neuen Expertenportal rund um Haus und Garten.

Fachgerechte Dämmung einer Dachgaube

Die fachkundige Dämmung einer Dachgaube kann ebenfalls einen wichtigen Bestandteil einer energetischen Sanierung des Gebäudes darstellen und die Energieeffizienz erheblich verbessern. Bereits bei der Planung sollte man hier einen Dachdecker hinzuziehen. Das Expertenportal rund um Haus und Garten verrät, wo man ihn findet.

Das Dach in regelmäßigen Abständen überprüfen

Aber nicht nur bei der Dämmung sollte das Dach eines Hauses im Mittelpunkt stehen: Völlig unabhängig davon sollte man es in regelmäßigen Abständen ebenso auf Schäden hin überprüfen. Das Expertenportal rund um handwerkliche Themen erläutert, weshalb dieser regelmäßige Check so wichtig sein kann und warum man durch kontinuierliche Vorsorge kostspielige Folgeschäden möglichst vermeiden kann (http://haus-und-garten.expertenportal.de/bauen-undrenovieren/dach/gut-bedacht-der-dach-check-sorgt-fur-sicherheit).

Scroll to Top