Experten diskutieren in Hannover über Adipositas

Mehr als die Hälfte aller Deutschen leidet an Übergewicht, fast jeder vierte Bundesbürger hat extremes Übergewicht, ist an Adipositas erkrankt. Schon unter Kindern und Jugendlichen ist Adipositas weit verbreitet: 15 Prozent der Drei- bis 17-Jährigen oder 1,9 Millionen Kinder und Jugendliche sind hierzulande bereits übergewichtig. Bei der 29. Jahrestagung der Deutschen Adipositas-Gesellschaft (DAG), die vom 3. bis 5. Oktober 2013 in Hannover stattfindet, wollen mehr als 300 Experten über Neuerungen in Diagnose und Therapie beraten. Ein großes Feld nehmen in diesem Jahr die Themen, Adipositas bei Jugendlichen, Stigmatisierung der Betroffenen und die neuen S3-Behandlungsrichtlinien ein. „Allein durch die Zahl der betroffenen Menschen ist das Thema Adipositas längst in der Mitte der Gesellschaft angekommen“, sagt Professorin Dr. Martina de Zwaan von der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH), Direktorin der Klinik für Psychosomatik und Tagungspräsidentin des Kongresses. Tagungspräsident Privatdozent Dr. Stefan Engeli aus dem Institut für Klinische Pharmakologie der MHH ergänzt: „Durch die Neufassung unserer Leitlinien bekommen Diagnose und Therapie der Adipositas in Deutschland ein modernes Gesicht.“

Bei einem Pressegespräch wollen Experten über die Neuerungen berichten am

Freitag, 4. Oktober 2013
um 9.30 Uhr
im Konferenzraum an der MHH-Lounge,
Haupteingang Klinikum
(Ladenstraße gegenüber der Rezeption),
Carl-Neuberg-Straße 2, 30625 Hannover.

Ihre Gesprächspartner sind

Professor Dr. Martin Wabitsch, seit Januar DAG-Präsident, Koordinator des BMBF-Verbundprojektes
„Jugendliche mit extremer Adipositas“, Universitätsklinikum Ulm

Professorin Dr. Anja Hilbert, Integriertes Forschungs- und Behandlungszentrum (IFB)AdipositasErkrankungen, Universitätsklinikum Leipzig

Professor Dr. med. Alfred Wirth, Koordinator der S3-Leitlinie „Prävention und Therapie der Adipositas“,Bad Rothenfelde

Professorin Dr. Martina de Zwaan, Kongresspräsidentin, Medizinische Hochschule Hannover

PD Dr. Stefan Engeli, Kongresspräsident, MHH

Das Kongress-Programm finden Sie unter www.kongress.mh-hannover.de/adipositas-2013/

Scroll to Top