Europäischer Tag der Herzschwäche: Patiententag in der Uniklinik Würzburg am 11. Mai

Herzschwäche zählt zu den drängendsten Gesundheitsproblemen unserer modernen Gesellschaft. 2 bis 3 Millionen sind bundesweit betroffen, jeder 10. Deutsche über 70 Jahre lebt mit Herzmuskelschwäche. Aufgrund der steigenden Lebenserwartung in der Bevölkerung ist abzusehen, dass die Bedeutung dieser Erkrankung weiter zunehmen wird. In krassem Missverhältnis hierzu steht das Wissen um die Gefährdung durch Herzschwäche in der Bevölkerung. Die vielfältigen Wechselwirkungen mit anderen Erkrankungen sind kaum bekannt. Nur wenige wissen, dass die Prognose bei Herzinsuffizienz oft ungünstiger ist als bei Krebs.

Tag der Offenen Tür in Würzburg

Um dem entgegen zu wirken, laden das „Deutsche Zentrum für Herzinsuffizienz“ und das „Kompetenznetz Herzinsuffizienz“ zu einem generationenübergreifenden Informationstag am Samstag, den 11.5.13, in das Zentrum für Innere Medizin ein. Neben einem abwechslungsreichen Vortragsprogramm erwarten die Besucher Informationsstände rund um das Thema Herzschwäche mit Gesundheitschecks, Beratung, Kurzfilmen, Führungen und einer Ausstellung: „Was bedeutet Ihnen Ihr Herz?“ mit Stellungnahmen von Prominenten. Eine Koch-Vorführung mit Erläuterungen zur gesunden Mittelmeerküche und Snacks zum Probieren runden das Programm ab.

„Wer gut informiert ist, kann einer Herzschwäche besser vorbeugen und sich im Falle einer bereits vorhandenen Erkrankung angemessen verhalten“, sagt Prof. Dr Georg Ertl, Sprecher des Deutschen Zentrums für Herzinsuffizienz. „Auf dem Patiententag erfahren Sie Wissenswertes über Symptome, Diagnoseverfahren und Behandlungsmöglichkeiten von Herzschwäche. Außerdem erhalten Sie praxisnahe Tipps, wie Sie durch eine gesunde Lebensführung einer Erkrankung vorbeugen können.“

Infostand am 3. Mai in Würzburger Innenstadt

Schon vor dem Patiententag haben Interessierte Gelegenheit, bei einem Herz-Quiz ihr Wissen über Herzschwäche zu testen. Am Freitag, 3. Mai, von 10 bis 15 Uhr verteilen Mitarbeiter des DZHI und des KNHI das Quiz an einem Infostand am Oberen Markt in Würzburg. Viele externe Partner beteiligen sich an dem Programm rund um den Patiententag, so z.B. die Schulen in der Region mit einem Malwettbewerb zum Thema „Mein Herz – Ein Wunderwerk“.

Europaweiter Aktionstag

Europaweit nehmen knapp 30 Länder den „Europäischen Tag der Herzschwäche“ (European Heart Failure Awareness Day) der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie zum Anlass, über das Krankheitsbild aufzuklären. Allein in Deutschland beteiligen sich 16 Gesundheitseinrichtungen, darunter zahlreiche Universitätskliniken. Koordiniert werden die nationalen Aktionen vom „Kompetenznetz Herzinsuffizienz“, einer bundesweiten Forschungsallianz am Universitätsklinikum Würzburg.

Scroll to Top