Europäischer Kongress zur Logistik

Mit einem Vortrag zum Thema „New Trends in Intralogistics“ beginnt am kommenden 9. Oktober, um 9.00 Uhr, ein dreitägiger Kongress des European Forum of Logistics Education (EFLE) in der Ernst-Abbe-Fachhochschule Jena. Erwartet werden Gäste aus Universitäten, Fachhochschulen und Instituten zwölf europäischer Länder. Auch ein Wissenschaftler aus Indonesien hat sich angemeldet.

Für das jährliche Treffen des EFLE hat man mit der Jenaer Hochschule einen vielseitigen Gastgeber gefunden: So können die Teilnehmer nicht nur zahlreiche Vorträge zum Thema “Intra-Logistics – New Concepts and Technologies” erleben. Die Nähe zu Logistikzentren wie dem DHL-Luftfahrtdrehkreuz am Flughafen Leipzig/Halle, dem Unternehmen Viega in Großheringen, aber auch zu Bosch-Fahrzeugelektrik in Eisenach erlaubt zusätzlich praxisnahe Exkursionen.

Das European Forum of Logistics Education wurde 1993 von Roland Brenin, dem Leiter der Brüsseler „Ecole Europeené Transport“, ins Leben gerufen, um europäischen Experten der Logistic Education eine gemeinsame Diskussionsplattform zu bieten.

www.fh-jena.de

mh / sn

Scroll to Top