Europäische Frauen stehen auf Gentlemen

(djd). Machos haben in Europa leider schlechte Karten. Das belegt die LoveGeist-Studie von Neu.de, die jährlich aktuelle Informationen über Singles und Partnersuche erhebt. Im Auftrag der Singlebörse Neu.de, die zur Meetic-Unternehmensgruppe gehört, hat TNS Sofres im Rahmen einer Onlinestudie im Herbst 2012 insgesamt 10.561 Singles im Alter zwischen 18 und 65 Jahren aus Deutschland, Frankreich, Spanien, Italien, den Niederlanden, Schweden und Norwegen befragt. 59 Prozent der Frauen wünschen sich laut dieser Studie, dass sich der Mann beim ersten Date von seiner romantischen Seite zeigt. 88 Prozent der europäischen Singlefrauen erwarten zuvorkommendes Verhalten von Männern.

Bitte ausreden lassen

Dazu gehört vor allem, dass man die Dame nach einem erfolgreichen Date nach Hause fährt, zu Fuß begleitet oder ihr ein Taxi bestellt. Zumindest erwarten das 43 Prozent der europäischen Frauen. Während die Niederländerinnen in der Hinsicht emanzipierter zu sein scheinen, denn nur 32 Prozent von ihnen ist dieses Verhalten wichtig, legen vor allem die Spanierinnen (55 Prozent) sowie die Schwedinnen (48 Prozent) großen Wert auf diesen Kavaliersakt. Wichtiger noch als die Begleitung nach Hause – auf die hierzulande immerhin 44 Prozent Wert legen – ist für 48 Prozent der deutschen Frauen jedoch, dass der Mann sie ausreden lässt und nicht unterbricht. Im europäischen Vergleich dagegen messen nur 36 Prozent der Frauen dieser Geste besondere Bedeutung zu.

Frauen, traut euch!

Offensichtlich ergreifen heute immer mehr Frauen die Initiative: Sieben von zehn europäischen Männern wurden bereits von einer Frau um eine Verabredung gebeten. 30 Prozent der europäischen Singlefrauen sind jedoch überzeugt davon, dass Männer sich mit dieser Tatsache nicht so ganz wohlfühlen. Doch nur Mut: Schließlich sagen 92 Prozent der in der Studie befragten europäischen Männer, dass sie es gut finden, wenn die Dame nach einem Date fragt.

Scroll to Top