Es geht auch leise

Am 27. April findet der diesjährige Jenaer Akustik-Tag in der Aula der Ernst-Abbe-Hochschule statt. Ab 13.00 Uhr sind, neben Fachleuten und Hochschulangehörigen, alle am Thema „Akustik“ Interessierten herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

In sechs Vorträge werden Fragen der Schallemission, der Geräuschreduktion, der Lärmwirkung usw. behandelt. In diesem Jahr wird der Themen-Bogen von den akustischen Grundlagen über Mess- und Analyseverfahren bis hin zu den praktischen Anwendungen und dem Hören an sich gespannt.

Referenten diverser mitteldeutscher Hochschulen und Forschungseinrichtungen von Dresden bis Schmalkalden behandeln in ihren Vorträgen Beispiele aus der Praxis akustischer Messtechnik. Außerdem wird eine Laborführung in der EAH Jena angeboten.

Prof. Dr. Hanno Kahnt, der den Akustik-Tag von Beginn an mit geprägt hat, wird aufgrund seiner Pensionierung zum letzten Mal als aktiv Lehrender zu erleben sein. Sein Vortrag beinhaltet neue Erkenntnisse „zur Hörbarkeit von Phasenverzerrungen“, ein Thema aus dem Bereich der Musikwiedergabe, mit dem er sich besonders intensiv beschäftigt hat.

Der Jenaer Akustik-Tag findet auch in diesem Jahr am internationalen „Tag gegen Lärm“ statt, den die Deutsche Gesellschaft für Akustik (DEGA) seit 1998 organisiert. Sein Vorbild ist der „International Noise Awareness Day“ in den USA. Ähnliche Aktionstage gibt es u. a. in Österreich, in Spanien und in der Schweiz. Die Öffentlichkeit wird dabei über „Lärm“ sowie seine Ursachen und Auswirkungen informiert. Unter dem Motto „So geht leise.“ sollen 2016 Strategien für lärmbewusstes Handeln diskutiert werden.

B. Spessert, B. Kühn / sn

Weitere Informationen:

13. Jenaer Akustik-Tag,
27. April 2016, 13.00 Uhr,
Ernst-Abbe-Hochschule Jena
07745 Jena
Carl-Zeiss-Promenade 2
Haus 4, Aula

Scroll to Top