Erstausgabe von Freuds „Die Traumdeutung“ bei ZB MED in Digitaler Sammlung verfügbar

Der Begriff Nervenheilkunde umfasst einige spezielle Bereiche, so zum Beispiel die Neurologie und die Psychiatrie; daneben gibt es Berührungspunkte mit Psychologie und Psychotherapie. Daher hat ZB MED in der aktuellen Sammlung die verschiedenen Themengebiete zusammengefasst, die alle zum Sammel- und Aufgabenspektrum von ZB MED zählen.

Die Digitalen Sammlungen von ZB MED bieten einen weltweiten freien Zugang zu zahlreichen urheberrechtsfreien Werken. Bereits zur Verfügung stehen Sammlungen unter anderem zur Physischen Anthropologie, der Ophthalmologie und dem Speziellen Pflanzenbau. Verschiedene Suchoptionen – auch innerhalb der erfassten Titel – eröffnen umfassende Möglichkeiten, mit den digitalisierten Werken zu arbeiten. Zudem nimmt ZB MED Vorschläge für weitere Digitalisierungen entgegen.

Hintergrund-Information:
ZB MED – Informationszentrum Lebenswissenschaften versteht sich als zentrale lebenswissenschaftliche Informationsinfrastruktur für Deutschland und Europa und als treibende Kraft bei der Schaffung einer vernetzten digitalen Wissensbasis. Aufbauend auf seinen einzigartigen Beständen bietet ZB MED forschungsbasierte Möglichkeiten zur Gewinnung von Informationen und Nutzung von Forschungsdaten in den Lebenswissenschaften. Als Dienstleister für die lebenswissenschaftliche Forschung ist ZB MED Partner für alle, die innovative Wege zur verbesserten Gewinnung, Verarbeitung und Nutzung von wissenschaftlichen Informationen und Forschungsdaten beschreiten wollen. Dazu bietet das Informationszentrum Literatur, Fachinformationen sowie darauf aufbauende Mehrwertdienste vor allem in digitaler Form über das semantikbasierte Suchportal LIVIVO, über das Publikationsportal PUBLISSO sowie vor Ort in Köln und Bonn an. Im Interesse einer qualitativ hochwertigen Versorgung mit wissenschaftlichen Informationen gehört die Förderung von Open Access zu den zentralen Prioritäten von ZB MED. Zudem betreibt das Informationszentrum anwendungsorientierte Forschung im Bereich „Knowledge Discovery“.

Scroll to Top