Ernährung – EBIS diaita: Wissen was im Essen steckt

Können Sie abschätzen, wie viele Kalorien Ihr heutiges Mittagessen hatte? Wer sich beruflich oder aus privatem Interesse mit Ernährung beschäftigt, kann den Energiegehalt vielleicht ungefähr abschätzen. Doch wie sieht es mit den einzelnen Nährstoffen aus? Hier reicht auch die beste Erfahrung für genaue Auskünfte mitunter nicht. Denn wer trägt schon den Nährwertgehalt hunderter Nahrungsmittel im Kopf mit sich herum?

Das Ernährungsanalyseprogramm EBIS diaita bietet Ihnen die
Möglichkeit, schnell und einfach zu Hause oder in der Praxis dieses Wissen abzurufen. Hier finden Sie über 1.000 Nahrungsmittel und 160 Rezepte mit Angaben zum Energiegehalt, den enthaltenen Eiweiß-, Kohlenhydrat-, Fett-, Cholesterin-, Ballaststoff- und Alkoholmengen, sowie Daten zu den 15 wichtigsten Vitaminen und Mineralstoffen. Das Programm bietet die Möglichkeit, einzelne Nahrungsmittel beziehungsweise Menüs zu analysieren oder ganze Tagespläne auszuwerten. Mittels Angaben zu Geschlecht, Alter, Größe und aktuellem Gewicht errechnet EBIS diaita den Body-Mass-Index, den individuellen Energiebedarf und zeigt die spezifische Bedarfsdeckung an. Mit Hilfe grafischer Darstellungen offenbaren sich eventuelle Nährstoffmängel schnell, anschaulich und auf einen Blick.

Mit dem Ernährungsanamnese-, Beratungs- und Informationssystem, kurz EBIS, entwickelte Doktor Jürgen Erhardt von der Universität Hohenheim in Stuttgart für Fachkräfte eine wertvolle Unterstützung bei ihrer täglichen Arbeit. Informationen hierzu finden Sie unter www.ebispro.de. Mit der vereinfachten Variante EBIS diaita lassen sich schnell individuelle Ernährungspläne für Patienten mit spezieller Diät erstellen oder in der Beratung leicht Ernährungsfehler des Klienten aufdecken. Doch auch für den gesundheitsbewussten Privathaushalt mit besonderen diätetischen Ansprüchen bietet das Programm die Möglichkeit, den täglichen Speiseplan leicht zu überprüfen und Verbesserungen vorzunehmen.

Die Software EBIS diaita ist für 31,99 Euro zuzüglich Versandkosten unter der Telefonnummer 0241–961030 oder info@fet-ev.eu erhältlich. Weitere Informationen finden Sie unter www.fet-ev.eu. (FET e.V. 02/2010)

Scroll to Top