Erfolgreich in die Schule starten

(djd). Endlich ist es so weit: Der erste Schultag ist ein aufregender Tag im Leben eines Kindes. Auch für die Eltern beginnt eine neue Lebensphase, die mit freudiger, aber auch sorgenvoller Erwartung verbunden ist. Ihrem Sprössling optimale Startbedingungen für den Schulalltag zu schaffen, ist das größte Ziel von Mutter und Vater.

In der Höhe flexibel

Dazu gehören nicht nur praktische Schulaccessoires wie ein stabiler und gut gepolsterter Schulranzen, sondern auch ein sinnvoll gestalteter Lernplatz für die Hausaufgaben. Vor allem an einem kindgerechten Schreibtisch macht Rechnen, Schreiben und Zeichnen noch mehr Spaß. Jede Lebensphase von den ersten Hausaufgaben des kleinen ABC-Schützen bis zum Lernmarathon am Ende der Schullaufbahn macht beispielsweise der Schreibtisch aus dem „Matti“-Möbelprogramm des Kinderspezialisten Haba mit. Er lässt sich mühelos je nach Körpergröße von 59 bis 76 Zentimeter in der Höhe verstellen, so dass die Unterarme immer ergonomisch richtig, also waagrecht, auf der Tischplatte liegen und die Füße fest am Boden stehen. Dies beugt Muskelverspannungen vor. Unter http://www.haba.de gibt es alle Informationen.

Mehr Platz zum Lernen

Da er komplett aus massivem Buchenholz gefertigt und seine Oberfläche mit einem UV-härtenden Öl behandelt ist, bleibt der Schreibtisch aus Bad Rodach ein Schulleben lang schön. In zwei Längen von 120 und 140 Zentimetern bietet er genügend Platz, damit sich der Nachwuchs richtig ausbreiten kann. Der Tisch lässt sich um Schubkästen, ein Hängeregal oder Rollcontainer ergänzen, denn die Ordnung am Arbeitsplatz erleichtert gerade Erstklässlern die Konzentration auf eine bestimmte Aufgabe und vermeidet unerwünschte Ablenkung. Passend zum Schreibtisch gibt es einen Stuhl, der ebenfalls mitwächst und durch eine Lordosestütze in der Rückenlehne eine ergonomische Sitzposition fördert. Experten empfehlen, die Vorderkante der Sitzfläche immer auf die Höhe des unteren Teils der Kniescheibe einzustellen.

Scroll to Top