Erfahrene Kinderkardiologin verstärkt Greifswalder Klinik-Team

„Das Greifswalder Eltern-Kind-Zentrum ist bestens aufgestellt“, betonte Lode. „Wir decken jetzt alle Fachgebiete ab und bieten somit den Familien in Vorpommern eine universitäre und zugleich wohnortnahe Krankenversorgung auf hohem Niveau.“ Prof. Matthias Heckmann, Leiter der Frühgeborenen- und Kinderintensivmedizin begrüßte die fachliche Verstärkung ebenfalls. „Jetzt können wir schwangere Frauen bei frühzeitig diagnostizierten Herzproblemen ihrer Kinder noch besser medizinisch betreuen.“

Oberärztin Dr. Michaela Maier-Weidmann hat in München Medizin studiert und schon während der Studienzeit ihren Fokus in der Kinderkardiologie gesetzt. Die Kinderkardiologie, ein eigenständiges Fachgebiet der Kinderheilkunde, beinhaltet unter anderem die Diagnostik und Behandlung von angeborenen Herzfehlern, entzündlichen Herzerkrankungen und Herzrhythmusstörungen bei Kindern. Hierfür wird in Greifswald eine umfassende Diagnostik wie beispielsweise das EKG, Langzeit-EKG, die Echokardiographie und Ergospirometrien angeboten.

Berufliche Stationen führten die Medizinerin über das renommierte Deutsche Herzzentrum Berlin, die Charité, das Städtische Klinikum Dessau, das Herzzentrum Leipzig sowie die Universitätskinderklinik Magdeburg. Jetzt freut sich die gebürtige Münchnerin auf das moderne Eltern-Kind-Zentrum an der Universitätsmedizin Greifswald. „Alle Fachdisziplinen unter einem Dach, das ist optimal für die Versorgung der kleinen Patienten“, so die Kinderärztin. „Eine wesentliche Aufgabe sehe ich darin, die Lebensqualität von Kindern mit Herzerkrankungen und deren Angehörige zu erhöhen. Eine schwere Herzerkrankung des Kindes bedeutet eine außergewöhnliche Belastung für die ganze Familie.“

Universitätsmedizin Greifswald
Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin
Geschäftsführende Direktor: Prof. Dr. med. Holger Lode
Sauerbruch-Straße, 17475 Greifswald
T +49 3834 86-63 01 und -63 25
E holger.lode@uni-greifswald.de
www.medizin.uni-greifswald.de
www.facebook.com/UnimedizinGreifswald

Scroll to Top