Entwicklungsmöglichkeiten der Sozialen Arbeit

Mit einem „Resümee und Ausblick“ beendet Prof. Dr. Karl August Chassé am 25. Januar die Ringvorlesung „Das Politische im Sozialen“ des Fachbereichs Sozialwesen der FH Jena. Die Veranstaltung hatte im Hochschul-Jubiläumsjahr 2011 das Thema mit verschiedenen Vorträgen beleuchtet und damit nicht zuletzt einen spannenden Diskurs zur Sozialen Arbeit eröffnet.

Der Vortrag von Professor Chassé in der kommenden Woche findet um 17.00 Uhr im Medienstudio, Haus 5, Etage 3 der Hochschule statt. Er bilanziert die bisherigen Argumente und Ebenen der vergangenen Vorlesungen, entfaltet zugleich aber auch eigene theoretische Ansätze zur Entwicklung der Sozialen Arbeit, aus denen sich weitere Betrachtungen ergeben. Professor Chassé gibt außerdem eine Einschätzung der Entwicklungsmöglichkeiten im Bereich der Sozialen Arbeit, welche nach regionalen Gesichtspunkten und an den jeweiligen Arbeitsfeldern orientiert, sehr unterschiedlich und widersprüchlich ausfallen.

Professor Karl August Chassé lehrt seit 1993 an der Fachhochschule Jena, im Fachbereich Sozialwesen. Seine Berufungsgebiete sind die Theorie und Geschichte der Sozialen Arbeit sowie das breite Spektrum der Kinder- und Jugendarbeit. Seine Erfahrungen in diesen Bereichen wird er in seine Vorlesung am kommenden Mittwoch einbringen. Die Veranstaltung ist öffentlich, interessierte Gäste sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.

Kontakt: Prof. Dr. Karl August Chassé
karl-august.chasse@fh-jena.de

Katharina Heidecke/sn

Scroll to Top