Endlich wieder durchschlafen

(djd). Die Luft steht förmlich im Raum, ruhelos wälzt man sich im Bett hin und her und findet partout nicht in den Schlaf: Sonnige Tage treiben die Temperaturen in den eigenen vier Wänden in die Höhe, erst recht bei Wohnungen im Dachgeschoss. Wenn es sich im Hochsommer draußen selbst nachts kaum abkühlt, kann das Wohlbefinden durch ein stickiges Raumklima spürbar beeinträchtigt werden. Für angenehmere Temperaturen sorgen Klimageräte.

Wer über eine Raumklimatisierung speziell im Schlafzimmer nachdenkt, sollte auch auf die Geräuschentwicklung des Wunschgerätes achten. Neue Modelle wie etwa das „Professional FTXS-K“ von Daikin sind besonders leise und weisen in der niedrigsten Lüfterstufe lediglich eine kaum hörbare Geräuschentwicklung von 19 dB(A) auf. Es reguliert die Raumtemperatur mittels variierbarer Kühl- und Heizfunktionen, direkt abgestimmt auf die jeweiligen Bedürfnisse der Bewohner. Mit einem geringen Stromverbrauch, dem automatischen Wechsel in den Sparmodus bei Verlassen des Raumes und individuellen Timer-Funktionen wird zudem die Energieeffizienzklasse A erreicht. Mehr Informationen gibt es im Internet unter http://www.daikin.de. Gut zu wissen – nicht nur für Allergiker: Der in das Klimagerät eingebaute Titan-Apatit-Filter beseitigt zusätzlich Staub, Pollen und unangenehme Gerüche.

Scroll to Top