Elektro-Verbrauch: Peugeot hat die Nase vorn

(dmd). Auch unter den Elektroautos gilt: Der geringste Verbrauch ist der beste. Um herauszufinden, welches Modell am sparsamsten über den Asphalt düst, testete der ADAC mehrere Marken bei einer Rallye für elektrische betriebene Fahrzeuge in Südtirol.

Das Ergebnis: Das sparsamste Elektroauto war der Peugeot Ion mit einem Stromverbrauch von 12,87 Kilowattstunden (kWh) pro 100 Kilometer. Das entspricht dem Energiegehalt von 1,45 Litern Benzin. Der Smart Fortwo benötigte 13,04 kWh oder 1,47 Liter. Etwas mehr konsumierte der Nissan Leaf mit 17,4 kWh beziehungsweise 1,95 Litern.

Scroll to Top