Einladung zur Pressekonferenz und zur Ausstellung „Alle Generationen in einem Boot“

Zur Eröffnung der Ausstellung und zum Presserundgang an Bord des Schiffes laden wir herzlich ein: Dienstag, 30. April 2013, 11 Uhr(11 Uhr: Schiffstaufe, 11.15 Uhr Pressekonferenz an Deck des Schiffs, anschließend Rundgang durch die Ausstellung). Das Schiff liegt in Berlin Mitte am Schiffbauerdamm 15, Nähe S-Bhf. Friedrichstraße.

Ihre Ansprechpartner bei der Pressekonferenz:

– Dr. Georg Schütte, Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung
– Prof. Dr. Caroline Kramer, Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
– Dr. Michaela Kreyenfeld, Max-Planck-Institut für demografische Forschung
– Prof. Dr. Gerold Wefer, Vorsitzender des Lenkungsausschusses von
Wissenschaft im Dialog

An Bord des Schiffs können Interessierte (ab zwölf Jahren) aktuelle Forschung kennen lernen. Die Ausstellung erläutert Schlagworte wie Generationenvertrag und Alterspyramide, Ökonomen rechnen vor, wie sich eine längere Schulbildung auf die spätere Rente auswirkt und Sozialwissenschaftler zeigen, dass junge Frauen andere Vorstellungen von Karriere, Familie und Partnerschaft haben, als junge Männer häufig vermuten – und umgekehrt. An einer Morphing-Station können die Besucher sich ein Bild davon machen, wie sie mit 70 oder 80 Jahren aussehen. Und Ingenieurwissenschaftler zeigen auf dem Schiff, wie sie Senioren-Wohnungen so ausstatten, dass ältere Menschen möglichst lange in den eigenen vier Wänden leben können. Der Eintritt ist frei.

Informationen:
www.ms-wissenschaft.de
www.demografische-chance.de

Anmeldung für Schulklassen ab sofort möglich:

Für Gruppen ist eine Anmeldung auf www.ms-wissenschaft.de erforderlich. Die Ausstellung ist geeignet für Schülerinnen und Schüler ab zwölf Jahren. Termine für Schulklassen sind bereits ab
9 Uhr buchbar.

Wir bitten Sie freundlich um Vorankündigung der Anlegestellen in Berlin und Potsdam.

Die ersten Stationen des Ausstellungsschiffs:
Berlin-Mitte:
30. April 2013 – 3. Mai 2013
(am 30. April erst ab 12 Uhr)
Schiffbauerdamm 15, Nähe S-Bhf. Friedrichstraße
Berlin-Tegel:
4. – 5. Mai 2013 (Wochenende)
Greenwichpromenade, Anleger für Flusskreuzfahrtschiffe
Potsdam:
6. – 8. Mai 2013
Yachthafen Potsdam, Kastanienallee, Höhe „Zeppelin Apotheke“

Dialog an Deck:

Zum Austausch mit Expertinnen und Experten über kontroverse Themen der Forschung laden wir in der Reihe „Dialog an Deck“ an Bord der MS Wissenschaft ein. Der Eintritt ist frei.
Berlin-Mitte, Donnerstag , 2. Mai 2013, um 18.30 Uhr
Podiumsdiskussion „Von wegen altes Eisen – Potentiale älterer Mitarbeiter“
www.dialog-an-deck.de

Ihre Ansprechpartnerin bei Wissenschaft im Dialog (WiD):

Projektleitung
Beate Langholf
Tel.: 030-206 22 95-50
beate.langholf@w-i-d.de

Scroll to Top