Einladung zur Pressekonferenz – 8. Deutscher Wirbelsäulenkongress

Termin Pressekonferenz:

Donnerstag, 5. Dezember 2013, 11.00 – 12.00 Uhr
im Raum „Kontakt“ des Congress Center Frankfurt/Main
Ludwig‐Erhard‐Anlage 1, 60327 Frankfurt a.M.

Gesprächspartner und Themen:
Dr. med. Daniel Rosenthal, Präsident der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft (DWG: Begrüßung

Prof. Dr. med. Michael Rauschmann: Operationen an der Wirbelsäule ‐ Grenzen und Alternativen ‐

Prof. Dr. med. Christoph Josten: Dramatischer Anstieg von Knochenbrüchen an der Wirbelsäule

Prof. Dr. med. Ulf Liljenqvist: Wirbelsäulenverkrümmungen und ‐tumore: Patienten profitieren von neuen Techniken

Pressevertreter können sich zu dem Kongress über die Kongressinternetseite www.dwg‐kongress.de/allgemeine‐informationen/presse/ anmelden. Sie können uns Ihre Teilnahme an der Pressekonferenz gerne über das beiliegende Antwortformular mitteilen. Eine kurzfristige Teilnahme ohne vorherige Anmeldung ist aber ebenso möglich.

Die Pressestelle der DWG vermittelt während des Kongresses gerne Expertengespräche und Fototermine für Ihre Berichterstattung. Aktuelle Pressemeldungen und das Programm des DWG‐Jahreskongresses erhalten Sie in der Kongress‐Pressemappe. Das Kongressprogramm können Sie auch im Internet unter www.dwg‐kongress.de/programm/ aufrufen.

DWG‐Pressestelle:
Jochen Lamp
Tel: 069 678 698 90
Mobil: 0172 4576 407 (während des Kongresses)
Email: jochen.lamp@monks.de

Scroll to Top