Einladung zur Preisverleihung der Von Behring-Röntgen-Nachwuchspreise

Am 6. Oktober 2011 ehrt die Von Behring-Röntgen-Stiftung im Rahmen eines Festakts zwei herausragende Nachwuchswissenschaftler für ihre besonderen Leistungen in der medizinischen Forschung. Die mit jeweils 5000 Euro dotierten Von Behring-Röntgen-Nachwuchspreise werden an den Marburger Dr. Sebastian Kerzel und die Gießenerin Dr. Christina Nassenstein verliehen.

Wir möchten Sie herzlich einladen zur
Verleihung der Von Behring-Röntgen-Nachwuchspreise

am Donnerstag, 6. Oktober 2011, 19.30 Uhr
Senatssaal der Justus-Liebig-Universität Gießen
im Hauptgebäude der Universität, Ludwigstraße 23
35390 Gießen

Für Fotos werden die Preisträger bereits ab 19.00 Uhr im Senatssaal der Justus-Liebig-Universität zur Verfügung stehen.

Nach der Übergabe der Preise wird Prof. Dr. Harald Renz einen Festvortrag zum Thema „Allergie und Asthma: Epidemie des 21 Jahrhunderts“ halten.
Musikalisch wird der Abend von Mitgliedern des Gießener Universitätsorchesters begleitet.

Über die Stiftung:

Die Von Behring-Röntgen-Stiftung wurde am 8. September 2006 vom Land Hessen zur Förderung der Hochschulmedizin an der Justus-Liebig-Universität Gießen und der Philipps-Universität Marburg errichtet. Mit ihrem Stiftungskapital in Höhe von 100 Millionen Euro, aus dessen Zinserträgen die Förderung erfolgt, gehört sie zu den größten Medizinstiftungen in Deutschland. Gegründet wurde die Von Behring-Röntgen-Stiftung im Zuge der Fusion der Universitätskliniken Gießen und Marburg im Jahr 2005 und der anschließenden Privatisierung 2006, mit dem Ziel, an beiden Standorten neue Perspektiven für die Hochschulmedizin zu entwickeln und zu sichern.

Kontakt:
Heidi Natelberg M.A.
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Von Behring-Röntgen-Stiftung
Schloss 1
35037 Marburg

Telefon: 06421-2822334
Fax: 06421-2822336

Scroll to Top