Einladung zur Herbsttagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie

Von Donnerstag, 11. Oktober 2012, bis Samstag, 13. Oktober 2012, finden in Hamburg die Herbsttagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK) und die Jahrestagung der Arbeitsgruppe Rhythmologie statt, zu denen mehr als 2000 aktive Teilnehmer zur Fortbildung erwartet werden. Wir laden Sie hiermit sehr herzlich zum Kongress und zu den drei Pressekonferenzen der DGK ins Congress Center Hamburg (CCH) ein.

Inhaltliche Schwerpunkte:
Unter dem Stichwort „Cardio live“ werden aktuelle Fallbeispiele (Live Cases) gezeigt. Im Rahmen des Nachwuchsförderprogramms der DGK finden erneut ein Basic-Science-Meeting sowie eine ganztägige Fortbildungsveranstaltung für Nachwuchswissenschaftler unter dem Motto „Grundlagen der Herz-Kreislauf-Forschung“ statt. Weitere Informationen sowie das Kongressprogramm finden Sie auf unserer Homepage www.dgk.org unter „DGK-Kongresse“. Kongresspräsidenten sind Dr. Jost Henner Wirtz (Dinslaken) und Prof. Dr. Nicolas Doll (Stuttgart).

Kongressprogramm:
Das Kongressprogramm finden Sie auf unserer Homepage www.dgk.org unter: http://ht2012.dgk.org/programm. Das gedruckte Kongressprogramm und eine Abstract-CD erhalten Sie während des Kongresses im Pressebüro.

Pressekonferenzen, Pressebüro und Akkreditierung:
Die DGK wird auf dem Kongress drei Pressekonferenzen (Programm siehe unten) anbieten. Diese finden am Donnerstag (11.10.) von 9.30 bis 10.30 Uhr und am Freitag (12.10.) von 11 bis 12 Uhr sowie von 14.30 bis 15.30 Uhr im CCH / 1. Obergeschoss / Saal 13 – neben dem Pressebüro – statt.

Wenn Sie den Kongress besuchen möchten, können Sie sich als Medienvertreter vorab bis zum 8. Oktober akkreditieren, indem Sie ein Fax oder eine Mail mit der Kopie Ihres Presseausweises oder einem Schreiben Ihrer Redaktion senden an: 0211 / 600 692 – 10 oder limberg@dgk.org. In Hamburg gehen Sie bitte im Congress Center direkt ins Pressebüro / Saal 12 – nicht zum Tagungsschalter. Dort können Sie Ihren Kongress-Ausweis abholen oder sich akkreditieren.

Öffnungszeiten des Pressebüros:
Donnerstag / Freitag: 8.30 – 17.30 Uhr
Samstag: 8.30 – 14 Uhr

Tel.: 040 3569-5300
Fax: 040 3569-5410

Pressemitteilungen:
Pressemitteilungen zu den Themen der Pressekonferenzen erhalten Sie in Hamburg. Die Texte werden zeitversetzt auch auf der Homepage der DGK www.dgk.org unter „Presse“ veröffentlicht.

Programm der Pressekonferenzen:

Donnerstag, 11. Oktober 2012

9.30 – 10.30 Uhr: Eröffnungs-Pressekonferenz

Aktuelle Schwerpunkte bei der DGK
Prof. Dr. Georg Ertl, Würzburg / DGK-Präsident

Programmschwerpunkte der Herbsttagung
Dr. Jost Henner Wirtz, Dinslaken / Tagungspräsident

Programmschwerpunkte der Jahrestagung der Arbeitsgruppe Rhythmologie
Prof. Dr. Nicolas Doll, Stuttgart / Tagungspräsident

Freitag, 12. Oktober 2012

a) 11 – 12 Uhr: Kardiovaskuläre Medizin – Trends in der Angiologie

Halsgefäße
Prof. Dr. Harald Mudra, München

Thorakale Aorta
Prof. Dr. Christoph Nienaber, Rostock

Bauchaorta
Prof. Dr. Giovanni Torsello, Münster

Periphere Verschlusserkrankungen
Prof. Dr. Sigrid Nikol, Hamburg

b) 14.30 – 15.30 Uhr: Leitlinien-Update

Prävention der koronaren Herzerkrankung
Prof. Dr. Rainer Hambrecht, Bremen

Diagnostik und Therapie der Herzinsuffizienz
Prof. Dr. Stefan Störk, Würzburg

Akuter Herzinfarkt (STEMI)
Prof. Dr. Christian W. Hamm, Bad Nauheim

Anreise:
Das Congress Center Hamburg befindet sich direkt am InterCity-Bahnhof Hamburg-Dammtor. Weitere Informationen:
www.cch.de

Informationen:
Christiane Limberg, 40237 Düsseldorf, Achenbachstr. 43, Tel.: 0211 / 600 692 – 51; limberg@dgk.org

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in Hamburg.
Mit freundlichen Grüßen,

Prof. Dr. Eckart Fleck, Pressesprecher der DGK (Berlin)
Christiane Limberg, Pressereferentin der DGK (Düsseldorf)

Die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie – Herz und Kreislaufforschung e.V. (DGK) mit Sitz in Düsseldorf ist eine gemeinnützige wissenschaftlich medizinische Fachgesellschaft mit heute mehr als 8000 Mitgliedern. Ihr Ziel ist die Förderung der Wissenschaft auf dem Gebiet der kardiovaskulären Erkrankungen, die Ausrichtung von Tagungen und die Aus-, Weiter- und Fortbildung ihrer Mitglieder. 1927 in Bad Nauheim gegründet, ist die DGK die älteste kardiologische Gesellschaft in Europa. Weitere Informationen unter www.dgk.org.

Scroll to Top