Einladung zur aktiven Beteiligung: Call for Abstracts für den 48. DEGAM-Kongress in Hamburg

Der 48. Kongress für Allgemeinmedizin und Familienmedizin, der in diesem Jahr vom 18. bis 20. September 2014 am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf stattfindet, steht unter dem Leitthema „Allgemeinmedizin: Spezialisiert auf den ganzen Menschen.“ Damit wird ein wesentlicher Kern des Fachs Allgemeinmedizin angesprochen: Der Generalismus, also eine umfassende medizinische Herangehensweise, die vom konkreten Patienten und seinen Problemen und nicht von einzelnen Organen oder Methoden ausgeht. Insbesondere folgende Themen sollen daher behandelt werden:

• Klinische Herausforderungen in der Allgemeinmedizin
• Kommunikation und klinische Untersuchung von Kopf bis Fuß
• Therapie: innovativ UND evidenzbasiert
• Allgemeinmedizin als Fach weiterentwickeln
• Nachwuchs gewinnen durch attraktive Aus- und Weiterbildung

„Der Kongress bietet die Möglichkeit, auf wissenschaftlicher Basis den richtigen Umgang mit diesen Herausforderungen zu diskutieren“, erklärt Kongresspräsident Prof. Martin Scherer, der zugleich Vizepräsident der DEGAM und Leiter des Hamburger Instituts für Allgemeinmedizin ist. Neben den genannten Schwerpunktthemen sind wissenschaftliche Beiträge aus allen anderen Bereichen der Allgemeinmedizin sowie der Versorgungsforschung ebenso willkommen. Alle Abstracts müssen in die Kategorien Hintergrund, Methodik, Ergebnisse und Schlussfolgerungen unterteilt werden und dürfen aus maximal 2.100 Zeichen (inkl. Leerzeichen) bestehen.

Scroll to Top