Einladung zur 5. Fachtagung „Gesundheit-Wirtschaft-Telematik“ am 2. Dezember 2010 in Greifswald

Welche Auswirkung hat die Gesundheitsreform 2011 auf Ärzte, Krankenversicherungen und die Verbraucher? Zwischen Motivation und Burnout, wie viel Druck ist gesund, welche Bedeutung hat die Telemedizin und wie wirkt sich der Fachkräftemangel in der Gesundheitsbranche aus? Diese Fragen gewinnen stetig an Bedeutung und stellen einen immensen Diskussions- und Handlungsbedarf dar. Der Verein Vernetzte Gesundheit, Mitglied im Life-Sience-Verbund BioCon Valley, lädt interessierte Gäste und die Vertreter der Medien aus diesem Grund recht herzlich zu seiner
5. Fachtagung „Gesundheit-Wirtschaft-Telematik“
am Donnerstag, dem 2. Dezember 2010 ins Alfried Krupp
Wissenschaftskolleg in der Universitäts- und Hansestadt Greifswald
ein.
Die Veranstaltung dient vor allem dem fachgebundenen Informationsaustausch und der kritischen Erörterung der Themen in den Kernsektoren Gesundheit, Wirtschaft und Telematik, in denen im Speziellen auf die Herausforderungen an die Psyche und die Gesundheit in der Arbeitswelt, auf modernes Personalmanagement als notwendige Reaktion auf den Fachkräftemangel im Gesundheitssektor und auf die Frage nach dem Marktwert der Telemedizin eingegangen wird.

Weitere Informationen unter
Tagungsbuchungen sind noch bis zum bis zum 19.November 2010 möglich.

Vernetzte Gesundheit e. V.
Geschäftsstellenleiter: Mario Schuldt
Pappelallee 1, 17489 Greifswald
T +49 3834-87 26 35
E mschuldt@vernetztegesundheit.de

BioCon Valley GmbH
Dr. Heinrich Cuypers
Walther-Rathenau-Straße 49 a
17489 Greifswald
T +49 3834-515 108
E hc@bcv.org

Fachtagung „Gesundheit-Wirtschaft-Telematik“
Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald, Martin-Luther-Straße 14
www.wiko-greifswald.de

Donnerstag, 2. Dezember 2010

10.00 Uhr – Eröffnung
Professor Dr. Dietmar Enderlein, Vorstandsvorsitzender Vernetzte Gesundheit e.V.,
Vorstandsvorsitzender MEDIGREIF Unternehmensgruppe

10.10 Uhr – Grußworte
Ulf Dembski, Senator für Jugend, Soziales, Bildung, Kultur und öffentliche Ordnung, Greifswald
Dr. Peter Kruse, Ministerium für Soziales und Gesundheit Mecklenburg-Vorpommern

Die Gesundheitsreform 2011

10.30 Uhr
Aktuelle Problemlagen und Zukunftsperspektiven der medizinischen Versorgung in M-V
Dr. Dietrich Thierfelder, Stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Vereinigung Mecklenburg-Vorpommern, Schwerin

11.00 Uhr
Die Gesundheitsreform 2011 aus der Sicht der Krankenhausgesellschaft
Wolfgang Gagzow, Geschäftsführer der Krankenhausgesellschaft M-V, Schwerin

11.30 Uhr
Auswirkungen der Gesundheitsreform auf eine Versorgerkasse
Jürgen Heese, Leiter Stabsstelle Unternehmenspolitik, AOK Berlin-Brandenburg – Die Gesundheitskasse, Potsdam

12.00 Uhr – Podiumsdiskussion
Referenten der Impulsreferate sowie Professor Dr. Dietmar Enderlein
Moderation Dr. Mark Richter,
Mitglied der wissenschaftlichen Fachbeiräte „Sozialversicherung und Gesundheitspolitik“ und
„Betriebswirtschaftliche Planung“ des Deutschen Medical Wellness Verbandes – DMWV e.V., Berlin-Chemie AG

Mittagspause 12.30 Uhr

13.15 Uhr – 15. 00 Uhr
Foren „Gesundheit“, „Wirtschaft“ und „Telematik“

Forum I „Gesundheit“ Psyche & Gesundheit in der Arbeitswelt
Moderation Dr. Jens Thonack,
FA für Allgemeinmedizin, Institut für Community Medicine, Universität Greifswald

1. Wie viel Druck ist gesund? – Zwischen Motivation und Burnout
Andreas Speck, Geschäftsführer des Landesverbandes Sozialpsychiatrie M-V e.V., Organisationspsychologe, Rostock

2. Von der Diagnose in die Behandlung
Jana Bastin, OÄ des MEDIGREIF Inselklinikums „Haus Kulm“ Fachklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Seebad Heringsdorf

3. Medizinische und psychologische Therapie
PD Dr. Jens M. Langosch, CA des Evangelischen Fachkrankenhauses Bethanien, Facharzt für Psychiatrie, Psychotherapie und Geriatrie, Greifswald

4. Der Weg in Richtung Work-Life-Balance
Madlén Steinbrückner, carpe diem Institut für Gesundheitsförderung und Stressmanagement, Greifswald

Forum II „Wirtschaft“ Personalgewinnung auf dem Gesundheitsmarkt
Moderation Professor Dr. Manfred J. Matschke,
ehemaliger Inhaber des Lehrstuhls für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Betriebliche Finanzwirtschaft, insb. Unternehmensbewertung der Universität Greifswald

1. Demographischer Wandel & Fachkräftemangel – Anforderungen an den Standort Vorpommern und an die Wirtschaft
Rolf Kammann, Geschäftsführer der Wirtschaftsfördergesellschaft Vorpommern mbH, Greifswald

2. Mehr Personal ans Meer – Durchstarten in M-V. Eine Kampagne des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus M-V und der Industrie- und Handelskammern
Jochen Freese, Referatsleiter Wirtschafts-, Arbeitsmarkt- und Strukturpolitik, Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus M-V, Schwerin

3. Menschen finden & binden
Kathrin Geitz, Geschäftsführerin SCRIPT Agentur für Personalmanagement, Greifswald

4. Ausgelagertes Personalmanagement – Eine Erfolgsgarantie?
Bernd Heiden, Stellv. Landesvorsitzender M-V des Rings der Arbeitsvermittler e.V., Schwerin

Forum III „Telematik“ Marktwert Telemedizin
Moderation Professor Dr. Hans-Jochen Brauns,
Vorstandsvorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Telemedizin e.V. (DGTelemed), Berlin

1. Status, Stellenwert und Potenziale
Dr. Neeltje van den Berg,
Integrierter Funktionsbereich Telemedizin (IFT), Institut für Community Medicine der Universität Greifswald

2. Ökonomische Bedeutung der Telemedizin am Beispiel des IFT
Professor Dr. Steffen Fleßa, Lehrstuhl für ABWL und Gesundheitsmanagement der Ernst-Moritz-Arndt Universität Greifswald

3. Chancen der Telemedizin – Erfahrungen eines Lösungsanbieters
Diplom-Ingenieur Gerhard W. Meyer, Geschäftsführer MEYTEC GmbH Informationssysteme, Seefeld

4. AAL Ambient Assisted Living – Marktpotenziale und Zukunftsszenarien
Dr. Monika Huber, VDI/ VDE Innovation + Technik GmbH, Berlin

15.00 Uhr Kaffeepause

Ca. 15.30 Uhr – Auswertung der Foren

Ca. 16.15 Uhr – Ende der Veranstaltung

Scroll to Top