Einladung zum Pressegespräch – Symposium für Pränatalmedizin mit Experten aus ganz Deutschland

Ein interdisziplinäres Team aus Pränataldiagnostikern, Geburtshelfern und Kinderärzten aus Homburg sowie weiteren Experten aus ganz Deutschland treffen sich an diesen zwei Tagen, um über Diagnostik und Therapie von Erkrankungen beim Ungeborenen zu diskutieren und neueste Erkenntnisse an praktischen Beispielen zu präsentieren.

Schwerpunkt des ersten Tages ist das fetale Herz. Erkrankungen des kindlichen Herzens in der Schwangerschaft sind sehr vielfältig und erfordern eine hohe fachliche Kompetenz. Unter Mitwirkung Schwangerer werden praktische Tipps und Tricks unter Aufsicht von Herzspezialisten erlernt.

Am zweiten Tag der Veranstaltung werden andere Themen der Pränataldiagnostik vorgestellt, wobei besonderer Wert auf die interdisziplinäre Darstellung gelegt wird. Kindliche Erkrankungen in der Schwangerschaft sind selten und sollten nach Diagnosestellung durch den Frauenarzt von einem Team aus Kinderchirurgen, Neonatologen, Neuroradiologen oder Kinderurologen beraten werden; in einigen Fällen kann eine ergänzende Kernspintomographie sinnvoll sein. Die prä- und postnatale Betreuung erfolgt dann durch dieses gesamte Spezialistenteam. Um einen optimalen Erfolg zu erzielen, ist eine gute Zusammenarbeit zwischen den niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen erforderlich.

Bei dieser Veranstaltung liegt der Schwerpunkt sowohl auf der theoretischen Darstellung neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse als auch ihrer praktischen Umsetzung.

Kontakt:
Prof. Dr. Erich-Franz Solomayer
Direktor der Klinik für Frauenheilkunde, Geburtshilfe und Reproduktionsmedizin
Universitätsklinikum des Saarlandes
66421 Homburg/Saar
Tel. 06841 16 28 100
E-Mail: erich.solomayer@uks.eu

Scroll to Top