Einladung zum Pressegespräch anlässlich der 3. Mildred Scheel Cancer Conferenz der Deutschen Krebshilfe am 19. Mai 2010

Sehr geehrte Damen und Herren,

genetische Ursachen der Krebsentstehung, neue Therapiestrategien und die Rolle von Tumorstammzellen bei Krebs – das sind einige der Schwerpunktthemen der diesjährigen Mildred Scheel Cancer Conference. Bereits zum vierten Mal veranstaltet die Deutsche Krebshilfe diese Konferenz auf dem Petersberg in Königswinter bei Bonn. Renommierte Wissenschaftler aus aller Welt werden vom 19. bis 21. Mai 2010 über den aktuellen Stand der Krebsforschung und neue Therapieoptionen berichten. Wir möchten Ihnen die Inhalte der Konferenz in einem Pressegespräch vorstellen am

Mittwoch, dem 19. Mai 2010, um 12 Uhr,
Steigenberger Grandhotel Petersberg, Raum „Drachenfels“
53639 Königswinter bei Bonn.

Ihre Gesprächspartner sind Professor Dr. Reinhard Büttner, Dekan der Medizinischen Fakultät der Universität Bonn und Mitglied des Organisationskomitees der Mildred Scheel Cancer Conference sowie Gerd Nettekoven, Hauptgeschäftsführer der Deutschen Krebshilfe. Selbstverständlich sind Sie herzlich eingeladen, auch an der Mildred Scheel Cancer Conference teilzunehmen. Das Programm finden Sie unter <www.krebshilfe.de>. Über Ihre Teilnahme und Ihre Berichterstattung freuen wir uns! Bitte melden Sie sich an unter der Telefonnummer 0228/72990-272, per E-Mail an zellissen@krebshilfe.de.

Mit freundlichen Grüßen

i. V. Dr. med. Eva M. Kalbheim
Pressesprecherin
Bereichsleiterin Öffentlichkeitsarbeit
(idw, 05/2010)

Scroll to Top