Einfach raffiniert – Weihnachtsmenü für Küchenneulinge

(djd). Weihnachten steht vor der Tür – und wer Gäste über die Feiertage einlädt, hat alle Hände voll zu tun. Die Geschenke wollen eingekauft, die Wohnung soll geputzt und das Festmenü geplant werden. Dabei empfiehlt es sich, rechtzeitig mit den Vorbereitungen zu beginnen und auf Rezepte zu setzen, die unkompliziert sind und sich schnell zubereiten lassen. So muss der Gastgeber nicht den ganzen Tag in der Küche stehen und hat mehr Zeit für die Besucher.

Lebensmittel in kontrollierter Qualität

Sobald feststeht, wie viele Leute kommen, startet die Planungsphase. Bei einem Menü mit drei Gängen kann man für den Hauptgang etwa 200 Gramm Fleisch pro Person rechnen. Ob frisches Fleisch, Obst oder Gemüse, wer beim Einkauf auf geprüfte Zutaten achtet, hat gute Chancen auf zufriedene Gäste. Lebensmittel in kontrollierter Qualität erkennen Verbraucher zum Beispiel am blauen QS-Prüfzeichen. Mehr Informationen dazu gibt es unter QS-live.de, der Website der EU-geförderten Kampagne „QS-live. Initiative Qualitätssicherung“.

Rezepttipp: Feines Putenbrustfilet an Rotwein und Risotto

Dieses einfache Rezept für vier Personen erhält seine festliche Note durch Rotweinzwiebeln und ein Grünkernrisotto. Dafür einen Tag vorher 200 Gramm Grünkern in Wasser quellen lassen. Am Festtag das restliche Wasser abschütten. 400 Milliliter Rotwein mit etwas frisch gezupftem Thymian und 80 Gramm Zucker auf ein Drittel einkochen. 16 Schalotten schälen, halbieren, hinzufügen und etwa acht Minuten kochen.

Eine Gemüsezwiebel schälen, in feine Würfel schneiden und in 30 Gramm Butter glasig dünsten. Den Grünkern dazugeben, mit 400 Millilitern Geflügelfond auffüllen und gut 15 Minuten köcheln lassen. 30 Gramm fein geriebenen Parmesan zugeben und anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken. Acht Stücke Putenbrust à 100 Gramm waschen, trockentupfen und in einer heißen Pfanne mit etwas Öl von beiden Seiten etwa vier Minuten anbraten. Im vorgeheizten Backofen etwa zehn Minuten bei 180 Grad fertig garen, salzen und pfeffern. Zum Anrichten die Schalotten und den Rotweinfond an das Grünkernrisotto geben und die Putenbrust darauf setzen.

Scroll to Top