Eine Form der Wertschätzung

(djd). Persönliche Briefe werden immer seltener. Nach Angaben der Deutschen Post gehen von den täglich fast 70 Millionen Briefsendungen gerade einmal zwei bis sechs Prozent von privat an privat. Vor zehn Jahren war immerhin noch jeder zehnte Brief keine Geschäftspost oder Werbung. Wer also heute mal wieder einen handgeschriebenen Brief im Kasten findet, kann sich der Wertschätzung des Absenders sicher sein.

Handschriftliches gewinnt wieder an Bedeutung

Und so werden auch im Zeitalter elektronischer Medien besondere Einladungen, Danksagungen, Glückwünsche und Kondolenzkarten mit der Hand ge- oder wenigstens unterschrieben. Doch auch im Geschäftsbereich gewinnt Handschriftliches wieder etwas mehr an Bedeutung, denn in nicht wenigen Unternehmen werden Kurzmitteilungen mittlerweile wieder mit einem Stift verfasst. Das schafft nachweislich Vertrauen beim Kunden und wird von ihm als Anerkennung seiner Person empfunden. Um die inzwischen bei vielen mangelnde Schreibroutine zu kaschieren, hilft ein einfacher Trick: Man greift zu einem Stift mit löschbarer Spezialtinte, wie beispielsweise dem „Frixion Ball“ von Pilotpen. Damit werden Verschreiber nicht gleich zum Problem, denn nach dem Prinzip Reibung erzeugt Wärme wird das Geschriebene unsichtbar, sobald man mit der Kunststoffspitze des Stifts über die Buchstaben reibt. Der clevere Tintenschreiber mit einer Strichstärke von 0,4 Millimetern ist im Onlineshop unter http://www.pilotpen.de oder im gut sortierten Schreibwarenfachhandel erhältlich.

Zehn verschiedene Tintenfarben

Neben dem klassischen „Frixion Ball“ gibt es den edlen „Frixion Slim“ mit schlankem Metallgehäuse in Mattoptik sowie den „Frixion Clicker“ mit Klickindikator und den „Frixion Point“ mit feiner Mine. Ebenso löschbar ist der Textmarker „Frixion Light“. Stifte und Minen sind erhältlich in den Farben Schwarz, Pink, Hell- und Dunkelblau, Hell- und Dunkelgrün, Lila, Braun, Orange und Rot, so dass man auch für einen Liebesbrief mal wieder zu Stift und Papier greifen kann.

Scroll to Top