Ein Jahr S3-Leitlinie Demenzen – eine Bestandsaufnahme

Therapie von Alzheimer Patienten

 

 

Demenz: Ein Jahr S3-Leitlinie Demenzen – eine Bestandsaufnahme

Mit 9.000 Teilnehmern zählt der Kongress der DGPPN (Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde) zu den größten wissenschaftlichen Tagungen auf dem Gebiet der Psychiatrie, Psychotherapie und Neurowissenschaften in Europa. Die beiden Pharmaunternehmen Novartis und sanofi-aventis haben in diesem Rahmen gemeinsam ein Symposium zum Thema „Demenz“ ausgerichtet. Die Veranstaltung beleuchtete die vor einem Jahr neu formulierte „S3-Leitlinie Demenzen“ sowie die Versorgung Demenzkranker in Deutschland. Die Referenten Professor Georg Adler (Institut für Studien zur psychischen Gesundheit Mannheim), Professor Harald Hampel (Universität Frankfurt), Professor Klaus Schmidtke (Ortenau-Klinikum Offenburg) und Dr. Volker Woiton (niedergelassener Neurologe, Hannover) diskutierten die Empfehlungen der Leitlinie an einem Fallbeispiel und zeigten sowohl medikamentöse als auch nicht-medikamentöse Therapieoptionen auf.

Die Leitlinie gibt viele evidenzbasierte Empfehlungen, die den aktuellen Stand der wissenschaftlichen Kenntnis berücksichtigen und die Versorgung von Demenzpatienten nachhaltig verbessern werden. Thematisch umfasst die Leitlinie die Diagnostik und Therapie aller Demenztypen (AlzheimerDemenz, vaskuläre Demenz, frontotemporale Demenz, Lewy-Körperchen-Demenz und Demenz bei Morbus Parkinson) sowie Empfehlungen zu Diagnose und Management der leichten kognitiven Störung bis zur Prävention von Demenzen. Im Vergleich zu anderen international anerkannten Leitlinien liegt ein besonderer Schwerpunkt auf der Behandlung von psychischen und Verhaltenssymptomen sowie auf den psychosozialen Interventionen und nichtpharmakologischen Therapieverfahren.

Sehen Sie hier die Alzheimer-Experten im Interview:

Professor Klaus Schmidtke (Ortenau Klinikum Offenburg)

Professor Georg Adler (Institut für Studien zur psychischen Gesundheit Mannheim)

Quelle
Symposium: Ein Jahr S3-Leitlinie „Demenzen“: Bestandsaufnahme am praktischen Beispiel
Moderation: Prof. Dr. Klaus Schmidtke, (Offenburg-Gengenbach)
Veranstalter: Sanofi-Aventis Deutschland GmbH
DGPPN 2010
Berlin, 25. November 2010

Scroll to Top