Ein Haus für alle Fälle

(djd). Der eine braucht Platz für sein Home-Office, ein anderer wünscht sich eine private Wellnessoase und der dritte eine offene, großzügige Wohnküche. Doch damit fangen bei der Planung eines Hausbaus die Probleme erst an – denn Standardentwürfe werden den individuellen Vorstellungen vom Eigenheim meist nicht gerecht. Und auch spätere Umbauten sind in diesen Fällen mit erheblichem Aufwand verbunden. Viele Bauherren wünschen sich daher flexible Alternativen. Eine Anforderung, die beispielsweise die klassische Holzständerbauweise auf moderne Art erfüllt.

Viel Luft und Licht

Das Fachwerk ermöglicht aufgrund seiner statischen Vorteile individuelle und großzügige Gebäudekonzepte ganz nach Wunsch. „Die gesamte Deckenlast wird über massive Holzständer nach unten geleitet. Das schafft die Basis für Grundrisse, die frei nach den Wünschen der Bauherren festgelegt werden können, ohne Einschränkungen bei der Festlegung der Innenräume“, sagt Fachwerkdesigner Frank Spettmann vom Anbieter Flock Haus. Großzügige Wohnbereiche mit einer Luxusküche sind ebenso möglich wie üppig bemessene Glasfronten, die viel Licht ins Haus leiten und die Räume noch größer erscheinen lassen. Zahlreiche Beispiele für individuelle Traumhäuser finden sich etwa unter http://www.flock-haus.de im Internet. Hier gibt es auch Adressen von Mustergebäuden, die besichtigt werden können.

Planung nach Maß

Die Planung jedes Holzhauses beginnt stets mit einem weißen Blatt Papier. Bevor der Architekt konkrete Entwürfe anfertigt, werden zunächst die Wohnwünsche der späteren Bewohner notiert. „Mit der Modulweise lassen sich nahezu alle Wohnideen verwirklichen und jedes Haus wird zum Unikat. Entscheidend dafür ist ein frühzeitiger und enger Austausch zwischen dem Bauherrn und dem Architekten“, so Frank Spettmann weiter. Ein weiterer Vorteil der Holzständerbauweise: Auch später kann sich der Grundriss immer wieder den veränderten Lebensphasen anpassen, zum Beispiel wenn die Kinderzimmer nicht mehr benötigt werden. Trennwände lassen sich dann leicht umsetzen, und der gewonnene Raum kann neu gestaltet werden.

Scroll to Top