Ein Haus aus Licht

(djd). Bürohektik, Staus, Termine: Der Alltag ist für die meisten heute stressig genug. Zum Abschalten wünscht man sich einen privaten Rückzugsort, möglichst mit direktem Blick ins Grüne, wo man wieder zur Ruhe findet. Ein Trend, der sich auch in der Architektur widerspiegelt: Gefragt sind heute Eigenheime mit großen Glasflächen, die weite Blicke auf die Umgebung öffnen, viel Licht ins Haus holen und zugleich die Grenzen zwischen innen und außen scheinbar aufheben. Dass auch transparente Gebäude mit viel Glas dennoch zeitgemäße Energiesparwerte erreichen, beweist die Holzfachwerk-Bauweise.

Grundrisse nach Maß

Das traditionelle Fachwerk wird aktuell neu entdeckt, da es offenes Wohnen, viel Individualität und moderne Ökostandards miteinander verbindet. Statt einer geschlossenen Fassade dominiert bei den Entwürfen der Baustoff Glas. Die buchstäblich „lichten“ Häuser schaffen eine behagliche Atmosphäre – und lassen sich zugleich wie ein guter Maßanzug ganz den Vorstellungen des Bauherren anpassen. Da die Deckenlast über die massiven Holzständer nach unten geleitet wird, können die Grundrisse fast nach Belieben variiert werden. „Somit lassen sich in der Modulweise individuelle Grundrisse realisieren, die gemeinsam vom Bauherren und dem Architekten geplant werden. Und auch spätere Veränderungen der Innenräume sind meist einfach möglich“, sagt Fachwerkdesigner Frank Spettmann vom Anbieter Flock Haus. Musterhäuser in Holzfachwerk-Bauweise können in Wuppertal und München besichtigt werden. Unter http://www.flock-haus.de gibt es dazu Informationen.

Zeitgemäße ökologische Standards

Neben der Ästhetik dürfen heutzutage ökologische Aspekte nicht zu kurz kommen: Die Hölzer für das Fachwerk stammen aus kontrolliertem Anbau, größtenteils aus Skandinavien und Deutschland. Mit dreifach isolierten Glasflächen und einer hochwertigen Dämmung werden Niedrigenergiewerte erreicht. Auch bei der Wahl des Heizsystems hat der Bauherr freie Hand und kann sich beispielsweise für energieeffiziente Wärmepumpenanlagen entscheiden.

Scroll to Top