Ein Glas – viele Möglichkeiten

(bbs). Schutz gegen Einbruch, kühle Räume im Sommer, Ruhe vor Lärm und natürlich eine gute Wärmedämmung: Wer neu baut oder sich für den Austausch von Fenstern entscheidet, steht oft vor der Frage, für welche Verglasung er sich entscheiden soll. Die gute Nachricht: Alle Funktionen lassen sich in ein Glas integrieren. Durch die verschiedenen Bearbeitungsmöglichkeiten kann ein Wärmedämm-Isolierglas wie beispielsweise „Climaplus Ultra N“ zu einem Multifunktionsglas werden, das alle Bedürfnisse abdeckt.

Je nach Wohn- und Lebenssituation sowie Lage und Größe der Fensterflächen sind die Anforderungen an die jeweiligen Verglasungen sehr unterschiedlich. So ist an einer vielbefahrenen Straße ein effektiver Lärmschutz wichtig. Familien mit Kindern oder Ältere schätzen die Arbeitserleichterung durch Glas mit Selbstreinigungsfunktion wie „Bioclean“. Eine Ausführung des Glases als Sicherheitsglas schützt vor unliebsamem Besuch und verhindert, falls es doch einmal zu Bruch gehen sollte, schwere Verletzungen. Die Kombination von Wärmedämmung und Sonnenschutz wiederum sorgt dafür, dass die Wärme im Winter nicht nach außen entweicht und schützt bei Sonneneinstrahlung vor zu starker Aufheizung.

Mit Multifunktionsgläsern lassen sich durch die unterschiedlichen Kombinationsmöglichkeiten passgenaue Lösungen entwickeln. Das eigene Zuhause wird so zu einem individuellen Wohlfühlort – mehr unter http://www.das-kann-glas.de im Internet.

Scroll to Top