Ein Fest für alle Sinne

(djd). Ein geräuchertes Felchenfilet, dazu ein Gläschen Müller-Thurgau oder eine Allgäuer Käsebrotzeit mit einem Meckatzer Bier – die regionale Genusskultur am Bodensee ist außergewöhnlich vielfältig. Die kulinarischen Schätze der Region lassen sich etwa beim „Genussherbst am Lindauer Bodensee“ vom 11. bis 25. Oktober 2014 entdecken und erschmecken. Das vielseitige Programm mit Wanderungen, Führungen und Verkostungen bietet Einblicke in Küche und Keller, aber auch weite Ausblicke über den See und die Alpenkette.

Gaumenschmaus auf der Genusswanderung

Die Orte Lindau, Wasserburg, Nonnenhorn, Bodolz und Weißensberg liegen in einer Bilderbuchlandschaft am Nordostufer des Sees und inmitten eines milden Mikroklimas. „Die Wasserfläche des Sees ist ein Wärmespeicher und verstärkt zudem die Sonneneinstrahlung auf die Anhöhen am Ufer“, erklärt die zertifizierte Gästeführerin Britta Mangold. „Daher herrschen am Lindauer Bodensee optimale Bedingungen für den Anbau von Äpfeln, Birnen und Steinobst sowie für Rebsorten wie Müller-Thurgau und Spätburgunder.“ Bei der Wasserburger Genuss-Wanderung am 11. Oktober, einer der Highlight-Veranstaltungen beim Genussherbst, ließen sich Augen- und Gaumenschmaus sowie Naturerlebnis ideal miteinander verbinden, so Mangold. Die rund zehn Kilometer lange Tour führt über sieben Stationen, an denen – von der Vorspeise bis zum Dessert – ein ganzes Menü kredenzt wird.

„Essen und Tschässen“

Ein weiteres Fest für alle Sinne steht am 25. Oktober in Nonnenhorn an: Die Gäste können „Essen und Tschässen“, das heißt in einem Meer aus leuchtenden Kürbissen regionale Spezialitäten kosten und Jazzklängen lauschen. Guten Geschmack beweisen auch die vielen anderen Veranstaltungen des Genussherbstes. Zu erleben gibt es Kräuterwanderungen, Verkostungen von Käse, Wein und Bier, Kochkurse im Restaurant, Führungen durch einen Weinkeller sowie die staatliche Fischbrutanstalt und vieles mehr. Neben den Veranstaltungen lädt die örtliche Gastronomie mit herbstlichen Menüs zum Genussherbst ein und gibt Gelegenheit, die Köstlichkeiten der Region in entspannter Atmosphäre zu genießen.

Scroll to Top